Amazon Echo und Google Home wohl bald mit Telefonie-Funktion

Sowohl Amazon, als auch Google wollen ihre smarten Gadgets mit Assistent an Bord fit für Telefonie machen. Was das genau bedeutet ist aber noch unklar.

Die Frage ist also, ob smarte Gadgets wie die Echo-Reihe von Amazon und Home von Google in Zukunft einfach nur VoIP-Telefonie spendiert bekommen, oder ob sie in einer neuen Version mit SIM-Karte geplant sind. Die Funktion soll jedenfalls noch im Laufe des Jahres sowohl von Google, als auch von Amazon ausgerollt werden.

The tech giants could launch the feature this year, the people said — but the effort is hung up over concerns about privacy, telecom regulations and emergency services. And they are aware of the inherent awkwardness of having phone conversations on a speaker.

Eine Telefonie-Funktion für den Echo wäre durchaus praktisch und ist in meinen Augen auch der nächste logische Schritt. Ich glaube das ist am Ende auch nur eine Frage nach dem „wie“ und nicht „wann“. Google könnte z.B. eine Verbindung zu Android-Smartphones einbauen, doch dann wäre Home auch nicht unabhängig.

Wir stehen noch am Anfang einer neuen Produktkategorie und hier wird sich wohl noch viel tun in den nächsten Jahren. Wenn etwas smart und unabhängig sein soll, dann führt am Ende auch kein Weg um einen SIM-Slot herum. Würde mich nicht wundern, wenn die zweite Generation einen solchen bekommen wird.

Quelle WSJ (via Android Central)

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung