Heute vor 7 Jahren: Steve Jobs stellt das Apple iPhone vor

iphone_first_generation

Heute, am 09. Januar vor sieben Jahren hat Steve Jobs das erste Apple iPhone vorgestellt. Damals wurde Apple noch von den anderen Tech-Unternehmen belächelt, vor sieben Jahren war es nicht üblich als Neuling in so einen Markt einzusteigen und gegen die alten Hasen wie Nokia oder das aufstrebende Samsung anzutreten. Steve Jobs versprach das Telefon neu zu erfinden und auch wenn es vor dem Apple iPhone bereits Geräte mit ähnlichen Funktionen und technischen Merkmalen auf dem Markt gab, hat er es mit Apple geschafft, dass sich die Konkurrenz bis heute an den Entwicklungen des iPhones orientiert.

Rückblickend war dies nicht immer gut für den Smartphone-Markt, da so der Innovationswillen bei einigen Konkurrenz-Unternehmen gelitten hat. Ich würde sogar sagen, hätten einige Branchengrößen frühzeitig aufgehört nachzueifern und selbst die Initiative ergriffen, sähe der Markt heute eventuell etwas anders aus.

Im ersten Jahr wurden trotz großer Kritik bereits 4 Millionen Apple iPhones verkauft und bis heute über 421.335.000 Geräte.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Mehrheit kauft Weihnachtsgeschenke online in Handel

Neue Jugendschutz-Einstellungen für Sky-Q-App und Sky Q Mini in Unterhaltung

N26 spendiert 3 Monate YouTube Premium in Fintech

Sim.de: 3 GB LTE für 6,99 Euro mtl. in Tarife

Für 9,99 Euro: Sky Sport Ticket startet in Unterhaltung

Streaming im Model 3 und Co.: Tesla plant wohl weitere Apps in Mobilität

1&1 All-Net-Flat: Preisanpassungen bei der Hardware in Tarife

Mercedes-Benz EQA kommt 2020 in Mobilität

Samsung Galaxy Note 10: Update auf Android 10 wird verteilt in Firmware & OS

Marvel Phase 4: X-Men wohl ab 2021 dabei in Unterhaltung