HTC Desire Eye: Selfie-Smartphone mit 5,2-Zoll-Display vorgestellt

Hardware

Im Rahmen des “Double Exposure”-Events hat HTC mit dem Desire Eye ein neues Smartphone seiner Mittelklasse-Serie vorgestellt, welches mit einer besonderen Frontkamera daherkommt und auf den ersten Blick ein ziemlich ordentliches Bild abgibt.

Ausgestattet ist das HTC Desire Eye mit einem 5,2 Zoll großen FullHD-Display, welches auf der IPS-Technologie basiert. Obwohl es sich hier um ein Smartphone der Desire-Serie handelt, kommt ein äußerst potenter Qualcomm Snapdragon 801 Quad-Core-Prozessor in Kombination mit 2 GB Arbeitsspeicher zum Einsatz. Der interne Speicher misst 16 GB und kann bei Bedarf per microSD-Karte um bis zu 128 GB erweitert werden. Nicht ganz in der Oberklasse angesiedelt ist dann wieder der verbaute Akku mit seiner Kapazität von 2.400 mAh, wobei HTC mit Android 4.4.4 KitKat mit der eigenen Sense 6 Oberfläche auf die aktuellste Version des Google-Betriebssystems setzt.

Wie zuvor schon erwähnt wurde, möchte man mit dem Desire Eye vor allem die “Generation Selfie” ansprechen. Neben der 13-Megapixel-Kamera auf der Rückseite verbaut man deshalb auf der Front ebenfalls eine sehr starke Cam, welche mit 13 Megapixeln auflöst und auf einen Dual-LED-Blitz zurückgreifen kann. Um das Auslösen der beliebten Selbstporträts zu vereinfachen hat HTC einen dedizierten Kamera-Button integriert und an der Software geschraubt. So kann die Frontkamera beispielsweise durch ein Lächeln oder einen Zuruf ausgelöst werden.

An Schnittstellen versteht sich das HTC Desire Eye auf LTE, Wlan b/g/n/ac, Bluetooth 4.0 und NFC. Zudem sind auf der Front – wenn auch nicht sichtbar – die beliebten BoomSound-Lautsprecher verbaut, welche für einen ordentlichen Klang sorgen sollen. Ersten Hands-Ons nach soll die Qualität auf dem Niveau eines HTC One (M8) liegen.

Wie für die Desire-Serie üblich, kommt auf das HTC Desire Eye in einem mehrfarbigen Polycarbonat-Gehäuse daher. Dieses misst 151,7 x 73,8 x 8,5 mm und ist nach IPX7-Standard 30 Minuten gegen Wasser bis zu einer Tiefe von 1 Meter geschützt. Ab Anfang November kann das Smartphone in den Farbkombinationen Rot/Weiß und Blau/Türkis erworben werden und soll somit gerade junge Personen ansprechen. Die einzige Hürde könnte dabei der Preis werden. Dieser liegt bei unverbindlichen 529 Euro. Eure Meinungen zum HTC Desire Eye?


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.