HTC Desire kraftvolles Android-Smartphone in Aktion – CeBIT-Video by mobiFlip.de

Am CeBIT-Stand vom T-Mobile bin ich auch über das HTC Desire gestolpert und auch wenn die Zeit begrenzt und das Gedränge groß war, habe ich auch hier versucht, das Teil in Bewegtbild festzuhalten. Ich bleibe bei meiner Meinung, dem HTC Legend würde ich es auf jeden Fall vorziehen aber ein HTC Desire mit Hardware-Tastatur wäre meine erste Wahl.

Der mit 1 GHz getaktete Snapdragon-Prozessor garantiert auf dem kapazitiven 3,7 Zoll WVGA AMOLED Display ein zeitgemäßes visuelles Erlebnis. Fotos, Videos (unterstützt Adobe Flash) oder anderer Web Content wird wirklich in hoher Schärfe dargestellt und die optische Maus ist, wie beim Legend, klasse.

Der Arbeitsspeicher ist konkurrenzlose 576 MB groß, dies aber wohl nur wegen der speicherhungrigen Sense-Oberfläche. Als Betriebssystem kommt die aktuellste Version Android 2.1 zum Einsatz. Der interne Speicher beträgt 512 MB ROM, kann aber durch microSD-Karten auf 32 GB ausgebaut werden. Trotz des kapazitiven AMOLED Displays und des 1.400mAh Akkus ist der HTC Desire mit Maßen von 119 x 60 x 11,5mm (L x B x T) recht kompakt und mit 135gr gar nicht so schwer.

Die Kamera verfügt über eine Auflösung von 5 Megapixeln und macht dank automatischen LED-Blitzes auch in der Nacht annehmbare Fotos. Natürlich können auch Videos aufgenommen werden. Digitaler Kompass, integriertes GPS/A-GPS, Bluetooth 2.1 und 3,5mm-Audioklinke runden das Ausstattungspaket ab. Online geht das HTC Desire via WLAN, UMTS oder HSDPA/HSUPA.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.