HTC One A9 offiziell vorgestellt

HTC One A9 Header

HTC hat heute wie erwartet ein neues Gerät der One-Serie vorgestellt. Es wird auf den Namen One A9 hören und ist das aktuelle Spitzenmodell für das Weihnachtsgeschäft 2015 und natürlich auch das Frühjahr 2016.

Nach zahlreichen Gerüchten und Leaks hat HTC heute wie erwartet das neue One A9 offiziell vorgestellt. Es handelt sich dabei auf den ersten Blick nicht um ein Flaggschiff, doch es wird das neue Spitzenmodell von HTC sein. Man hat sich beim One A9 auf das Design konzentriert und nicht die Ausstattung in den Fokus gestellt. Daher gibt es teilweise Hardware aus der Mittelklasse.

Zur Ausstattung des HTC One A9 gehört ein 5 Zoll großes Amoled-Display, das mit 1920 x 1080 Pixel auflöst, ein Snapdragon 617, LTE Cat 6 und 2/3 GB Arbeitsspeicher. Auf der Rückseite gibt es eine 13-Megapixel-Kamera (OIS) und auf der Front kommt ein Sensor mit 4 Megapixel zum Einsatz. Der Akku des neuen One A9 ist 2150 mAh stark und es wird mit Android 6.0 Marshmallow ausgeliefert.

HTC One A9

Das Display wird mit Gorilla Glas 4 geschützt, entsperren kann man das One A9 mit einem Fingerabdruckscanner und der interne Speicher lässt sich über eine microSD-Karte erweitern. Das neue Spitzenmodell wird in den Farbvarianten Carbon Grey und Opal Silver ab Anfang November 2015 zu erwerben sein. Die UVP in den USA liegt bei 400 Dollar (plus Steuern), was ein guter Preis ist. Für Europa bzw. Deutschland, Österreich und die Schweiz schaut es da schon anders aus. Das HTC One A9 ist zu einer UVP von 579 Euro bzw. 579 CHF erhältlich.

Das neue HTC One A9 ist 145,7 x 70,8 x 7,2 Millimeter groß und wiegt genau 143 Gramm. Der Akku kann über QuickCharge 2.0, Version 3.0 wird wohl mit einem Update nachgereicht, schnell geladen werden. Intern hat man 16 GB oder 32 GB Speicher. In Deutschland wird es aber wohl nur die Version mit weniger Arbeitsspeicher (schlecht) und internem Speicher (egal) geben.

Weitere Informationen zur Ausstattung gibt es auf der Produktseite von HTC.

HTC One A9 Farben

HTC hat im Vorfeld durchaus Kritik für das Design des One A9 einstecken müssen, zu groß die Ähnlichkeiten mit dem iPhone 6(s) von Apple. Natürlich wird man hier behaupten, dass man so ein Design schon vor Apple bei der One-Reihe hatte und das mag in gewisser Weise auch stimmen, doch am Ende läuft man hier Gefahr als iPhone-Klon mit Android abgestempelt zu werden.

Aus persönlicher Sicht finde ich das HTC One A9 sehr interessant, es ist kein riesiges Android-Modell mit 5,5 Zoll oder mehr. Mir reichen 5 Zoll, es ist sogar meine persönliche Grenze und das Design des iPhone gefällt mir auch, das trifft also natürlich auch auf das A9 zu. Doch warten wir mal ab, wie teuer das HTC One A9 am Ende (sprich, in 3-4 Wochen) im Handel sein wird.

Das One A9 ist jedenfalls mal ein anderer Ansatz von HTC und mit einem One M10, welches dann im Vergleich zum One A9 wieder leicht verbessert worden wäre, hätte man jetzt glaube ich alles falsch gemacht. Dann lieber mal etwas Neues probieren, vielleicht kommt das ja bei den Kunden an und wird HTC in Zukunft schwarze Zahlen bescheren. Wir sind jedenfalls sehr gespannt.

Uns würde an dieser Stelle interessieren, wie euer erster Eindruck vom HTC One A9 ist? Trifft es genau eure Erwartungen? Ist es vielleicht sogar ein Modell, welches ihr euch demnächst zulegen werdet? Schreibt uns!

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung