HTC One M9: Dank Snapdragon 810 zu heiß?

htc one m9 header bw

Das HTC One M9 wird bald auf den Markt kommen, es sieht aber so aus, als ob es mit einem Problem bei der Wärmeentwicklung zu kämpfen hat, das dem neuen Snapdragon-Prozessor geschuldet sein könnte.

Das HTC One M9 ist das neueste Flaggschiff und wird in den nächsten Tagen offiziell in den Verkauf gehen. Die ersten Tester haben ihr Gerät bereits im Vorfeld erhalten und natürlich auch ein paar Benchmarks laufen lassen, da es mit einem nagelneuen Snapdragon 810 daher kommt. Dieser hat nicht nur ordentlich Power, dieser scheint auch dafür zu sorgen, dass es warm wird.

Das Bild in diesem Beitrag wurde mit einer Wärmebildkamera gemacht und heute von Tweakers veröffentlicht, die laut eigenen Angaben den GFXBench haben laufen lassen. Das neue One wird hier im Vergleich zu anderen Geräten deutlich wärmer. Ein Wert von 55,4 Grad Celsius ist bei einem Gehäuse, das zum größten Teil aus Aluminium besteht, durchaus grenzwertig zu sehen.

One M9 Hitze

Natürlich muss man bedenken, dass die Software noch nicht final ist und HTC hier bis zum Marktstart noch nachbessern kann. Dieser Wert würde aber auch erklären, warum sich Samsung gegen den Snapdragon 810 entschieden hat, denn hier gab es im Vorfeld der Präsentation einige Gerüchte, die von einigen Problemen berichtet haben. Dieses Bild könnte die Gerüchte erklären.

Im Moment kann man hier nur schwer ein Fazit ziehen, denn man muss ganz klar, wie bei den Fotos der Kamera, bedenken, dass es sich hier eben um eine unfertige Software handelt. Gleichzeitig kann man aber auch anmerken, dass HTC das Gerät bereits offiziell an erste Personen zu einem Test verschickt hat und wenn man solche Berichte nicht möchte, muss man darauf verzichten.

via 9to5mac quelle tweakers

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.