HTC One S: Unboxing, Makro-Aufnahmen vom Display und erste Eindrücke (Video)

Das HTC One S ist vor ein paar Tagen hier eingetrudelt und hat mich direkt beeindruckt. Die Materialien des Android-Smartphones sind HTC-Typisch aus Aluminium und verleihen dem Gerät einen sehr hochwertigen Eindruck. Dennoch ist das One S keinesfalls dick und wirkt auch nicht zu groß für die Hemd-Tasche oder dergleichen.

Das Handy wird unter dem Label beatsaudio vertrieben, hat aber normale Ohrhörer im Lieferumfang. Das Display ist ein Super Amoled mit einer Auflösung von 960×540 Pixeln und besticht durch sehr klare weiße Farbtöne und kann auch im dunkleren Farb-Bereich punkten. Wobei ich dort ein klitzekleinwenig Abstriche verglichen mit dem Galaxy Nexus machen würde. Das ist dann aber auch schon Fehlersuche auf hohem Niveau. 🙂

Ich habe versucht in einem kurzen (schwäbischen) Video meine Eindrücke festzuhalten. Leider hab ich hier eine DSLR, die keinen Video-Modus unterstützt und musste deshalb auf eine sehr günstige Cam ausweichen, da ich das Galaxy Nexus zum Vergleich neben das HTC One S halten wollte. Nehmt mir bzw. der Kamera die ständigen Fokus-Geräusche nicht übel und ignoriert sie einfach sofern möglich.

Größenvergleich-Fotos des Samsung Galaxy Nexus, Nexus S und des HTC One S:

Superzoom-Fotos des Samsung Galaxy Nexus, Nexus S und des HTC One S:

Abschließend habe ich noch ein paar Fotos von dem Schmuckstück geschossen, die ich euch in der folgenden kleinen Galerie zeigen kann:

Soweit vorerst die Bilder und Infos zum HTC One S. Solltet ihr Fragen und Wünsche für den kommenden Testbericht haben, so stellt diese bitte hier in den Kommentaren. Ich werde versuchen im Testbericht dann darauf einzugehen.

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung