Huawei Nova 5 (Pro) offiziell vorgestellt

Huawei Nova 5 1

Huawei hat in China heute die beiden neuen Smartphones Huawei Nova 5 und Huawei Nova 5 Pro offiziell vorgestellt. Auf dem Heimatmarkt sollen sie zu Preisen von umgerechnet ca. 386 bzw. 438 Euro an den Start gehen.

In China schickt Huawei mit dem Nova 5 und Nova 5 Pro zwei neue Mittelklasse-Smartphones ins Rennen. Bis auf wenige Ausnahmen gleichen sich die beiden Modellen in vielen Details.

So kann das Huawei Nova 5 (Pro) ein 6,39 Zoll großes OLED-Display mit einer FullHD+-Auflösung und Waterdrop-Notch vorweisen. Während im günstigeren Nova 5 ein Kirin 810 Octa-Core-SoC zum Einsatz kommt, ist das Nova 5 Pro mit dem aus den Flaggschiffen bekannten Kirin 980 ausgestattet. Dazu gibt es jeweils 8 GB Arbeitsspeicher und der erweiterbare interne Speicher fasst entweder 128 oder 256 GB an Daten.

Leica-Quad-Kamera und hochauflösende Selfie-Cam

Gemein haben die beiden neuen Nova 5-Modelle von Huawei auch die Kamera-Ausstattung. So sitzt auf der Rückseite eine von Leica mitentwickeltes Quad-Kamera, die unter anderem eine 48-Megapixel-Hauptkamera und eine 16-Megapixel-Weitwinkellinse umfasst. Dazu kommen noch zwei 2-Megapixel-Kameras für Makro- und Portrait-Aufnahmen. Die Selfie-Cam auf der Front löst mit 32 Megapixeln auf.

Ein schnelles Aufladen des 3.500 mAh starken Akkus des Huawei Nova 5 (Pro) garantiert Huaweis Schnellladetechnologie SuperCharge. Innerhalb von 30 Minuten ist er auf 85 Prozent gefüllt, bis 50 Prozent erreicht sind, sollen gar nur 15 Minuten vergehen. Abgerundet wird die Ausstattung der beiden Mittelklasse-Smartphones zu guter Letzt von einem In-Display-Fingerabdrucksensor und Android 9.0 Pie mit der hauseigenen EMUI 9.1.1.

Huawei Nova 5 2

Vermutlich kein Release in Deutschland

In China wird es das Huawei Nova 5 und Huawei Nova 5 Pro ab dem 28. Juni zu Preisen von umgerechnet ca. 386 bzw. 438 Euro zu kaufen geben. Da seit dem Nova 2 kein Smartphone der Serie mehr in Deutschland erschien, ist ein späterer Release hierzulande wohl eher unwahrscheinlich.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Netflix: Günstiges Abo für mehr Länder in Unterhaltung

o2 plant 3G-Abschaltung für 2022 in Telefónica

eSIM startet bei Congstar in Provider

Tesla Gigafactory 4: 500.000 Einheiten pro Jahr vom Model 3 und Y geplant in Mobilität

Samsung Galaxy S11: Europa weiterhin ohne Snapdragon 865 in Smartphones

o2-Netz: 5G kommt 2020 in Telefónica

Park and Joy der Telekom kann in 100 Städten genutzt werden in Mobilität

Denon mit neuen Wireless Speakern: Home 150, Home 250 und Home 350 in Hardware

Das Jahr 2019 in der Google-Suche in News

Outbank mit Apple Watch entsperren in Software