IKEA Katalog für Android und iOS

Neulich habe ich es bereits angekündigt, der IKEA Katalog für Android stand in den Startlöchern und sollte ab dem 29.08.2011 auch in Deutschland verfügbar sein. Leider war dies nicht der Fall, zumindest haben sämtliche im Android Market eingerichteten Geräte bei mir keine Möglichkeit zu Installation geboten.

Bis vorgestern war dies so, als ich heute aber geschaut habe, konnte ich die App endlich installieren. Was soll ich sagen, die folgenden Funktionen der App lesen sich ganz gut, die Umsetzung lässt allerdings etwas zu wünschen übrig. Ich sage nur: iPhone-Layout lässt grüßen.

Funktionen der App

  • Vor- und zurückblättern der Seiten

  • Navigationsleiste für erste, vorige, nächste und letzte Seite
  • Hinein- und Herauszoomen auf jeder Seite durch Doppeltippen oder Auf- und Zuziehen mit den Fingern
  • Direkte Seitenwahl über Eingabe der Seitenzahl
  • Miniaturbildnavigation für schnelleres Blättern
  • Inhaltsverzeichnis: Farbkodierung aus dem Katalog wurde mit Links zu den Hauptkapiteln übernommen
  • Suche: den gesamten Katalog über Suchbegriffe und Ausdrücke durchsuchen
  • Favoriten: Gefunden, wonach du suchst? Einfach Seiten speichern und individuell umbenennen
  • Teilen: Teile Seiten oder Produkte mit Freunden und Familie per E-Mail, Facebook oder Twitter
  • Produkte: Das „+“ antippen und du erhältst ein Bild, Basisinfos und Produktpreis. Über den Link „Weitere Infos“ bekommst du weitere Informationen
  • Einrichtungshaussuche: Finde das Einrichtungshaus in deiner Nähe!

Auch eine kleine Empfehlung wert ist noch die App Ikea View, die ist allerdings trotz deutscher Beschreibung noch nicht in Deutschland verfügbar.

Mit IKEA View entstehen auf zweidimensionalen Plakatflächen bewegte Filme – direkt vor deinen Augen. Einfach App herunterladen, Plakat aus ca. 1.5 m Entfernung scannen und staunen.

IKEA Katalog im Android Market

App Store

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

o2 LTE-Ausbau: Telefónica baut 850 neue LTE-Sender im September in Telefónica

Telekom: Über 82.000 weitere Haushalte mit bis zu 100 MBit/s im Netz in Telekom

Street View in Deutschland: Google lässt Datenschutzvorgaben prüfen in Marktgeschehen

Huawei MediaPad 7 mit Loch im Display in Tablets

Google Pixel 4: Face Unlock wird optimiert in Smartphones

5G: Xiaomi will 2020 richtig Druck machen in Marktgeschehen

EMUI 10: Huawei Mate 20 Pro startet in Deutschland die Beta in Firmware & OS

Apple Pay: Sparkasse bei Apple gelistet in Fintech

Samsung Galaxy Tab S6 LTE im Test in Testberichte

Finanzbranche: Zahlen zur Digitalisierung in Fintech