iMessage für Android: Apple testet intern mehrere Mockups

Apple scheint durchaus mit dem Gedanken zu spielen, iMessage eines Tages auch für Android anzubieten. Zumindest existieren intern diverse Mockups.

Steht man heute vor der Wahl ein neues Smartphone zu kaufen, dann hat man eine große Auswahl. Zumindest bei der Hardware, bei der Software bleibt einem nur die Wahl zwischen Android und iOS. Windows 10 Mobile ignorieren wir an dieser Stelle mal. Natürlich will Google die Nutzer an Android und Apple alle an iOS binden.

Bei Betriebssysteme besitzen daher exklusive Funktionen, die Nutzer zwingen in diesem Ökosystem zu bleiben. Bei iOS ist eine dieser Funktionen iMessage. Bei uns in Europa wird der Dienst vielleicht nicht so extrem oft genutzt, da ist WhatsApp der Platzhirsch, doch in den USA wird sehr häufig über iMessage kommuniziert.

Mehrere Mockups von iMessage für Android

Es könnte sein, dass Apple den Dienst in Zukunft aber auch für Android anbieten wird. Zumindest existieren intern mehrere Mockups laut Gruber. Apple hat also zumindest Interesse an iMessage für Android. Ob eine solche App jemals kommen wird, bleibt abzuwarten. Aktuell sieht es allerdings nicht danach aus.

I’ve heard from little birdies that mockups of iMessage for Android have circulated within the company, with varying UI styles ranging from looking like the iOS Messages app to pure Material Design. iMessage for Android may never see the light of day, but the existence of detailed mockups strongly suggests that there’s no “of course not” to it.

Man könnte jetzt behaupten, dass die App nie erscheinen wird, weil Apple seine Nutzer ja an iOS binden möchte, doch das ist ein schwammiges Argument. Wie Gruber richtig argumentiert möchte Apple seine Nutzer vom besten Produkt überzeugen und diese nicht zur Nutzung der eigenen Produkte zwingen. Und man ist mittlerweile offen für Android, das hat Apple Music gezeigt. Trotzdem bleibe ich kritisch und glaube, dass iMessage für Android so schnell nicht kommen wird.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung