Infografik: SMS zahlt sich nicht mehr aus

SMS Infografik

Aus einer Marktstudie von VATM geht hervor, dass die SMS den Mobilfunkanbietern immer weniger Umsatz bringt. Das war lange Zeit anders.

Mit Hilfe der Daten aus der Marktstudie hat Statista wieder eine interessante Infografik erstellt, auf der man erkennen kann, dass der Umsatz durch SMS die letzten Jahre stagniert ist und mittlerweile sogar sinkt. Laut VATM wird im Jahr 2014 voraussichtlich ein Umsatz von rund 24,8 Milliarden Euro durch Mobilfunkdienste erzielt. Von diesen 24,8 Milliarden Euro werden gerade einmal 1,3 Milliarden Euro durch SMS umgesetzt, was nur noch 5 Prozent des Gesamtumsatzes entspricht. 2009 machte die SMS noch 11 Prozent des Gesamtumsatzes aus.

Oder kurz auf den Punkt gebracht: Die SMS zahlt sich nicht mehr aus.

Zu Zeiten von Internet-Flatrates und unzähligen Messenger-Diensten finde ich das aber wenig überraschend. Mittlerweile ist das mobile Internet sogar die wichtigste Einnahmequelle der Mobilfunkanbieter geworden. Ich denke das wird sich so schnell nicht mehr ändern – merken wir ja alle an den gängigen Tarifmodellen. ;-)

Ich nutze selbst lieber Messenger wie Hangouts oder WhatsApp und kenne kaum noch jemanden, der kein Smartphone besitzt und WhatsApp oder Ähnliches zur Kommunikation nutzt.

Quelle Statista

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.