Instagram 2.1 für das iPhone veröffentlicht

Das Team von Instagram war mal wieder fleißig und hat eine neue Version veröffentlicht, für mich ist der Dienst immer noch die beste Möglichkeit zum Bearbeiten und Teilen von Fotos in sozialen Netzwerken. Während die Entwickler also in ihrem sehr kleinen Office im Silicon Valley weiterhin an der Applikation für Android arbeiten, zeigen sie mit diesem Update, dass die iOS-Version mit über 15 Millionen Usern noch einen klaren Vorrang hat. Ingesamt gibt es vier wichtige Verbesserungen für Instagram.

Die erste ist eine Möglichkeit zum Verbessern der Qualität der Fotos, sie nennt sich Lux und kann sowohl mit, als auch ohne Filter genutzt werden. Mit Sierra gibt es mal wieder einen neuen Filter, Benachrichtigungen in Notification Center führen jetzt direkt zum Foto und man hat das User Interface aufgeräumt und klar verbessert. Das Update ist ab sofort im App Store verfügbar. Falls ihr Instagram noch nicht installiert habt, könnt ihr euch die App auch kostenlos im App Store holen.

quelle instagram

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

VW OS: Volkswagen setzt auf Android in Mobilität

Facebook Portal, Portal Mini und Portal TV offiziell vorgestellt in Smart Home

Tesla Model 3: Bestseller in den Niederlanden in Mobilität

Fossil: Hybrid-Smartwatch mit Wear OS aufgetaucht in Wearables

Huawei Mate 30 und Mate 30 Pro: Mögliche Spezifikationen aufgetaucht in Smartphones

Huawei: Mate-Event im Livestream in Events

Tesla: Neues Model S kommt 2020 und kein Rekordversuch in Mobilität

Apple iPhone und iPad Pro 2020: ToF-Sensor von LG in Tablets

OnePlus 7T Pro: Optisch tut sich fast nichts in News

Monese startet mit Google Pay in Deutschland in Fintech