Internet-Traffic: Smartphone wird wichtigster Online-Zugang

Smartphones

Das Smartphone wird den PC als wichtigsten Zugang zum Internet bis 2021 ablösen. Das geht aus der aktuellen Ausgabe des CISCO VNI Forecast hervor.

Laut der Erhebung liegt der Desktop-Anteil im Bereich des IP-Internet-Traffics derzeit noch bei über 40 Prozent, soll aber in den kommenden vier Jahren auf 25 Prozent fallen. Gleichzeitig wird der Smartphone-Anteil am weltweiten IP-Traffic auf 33 Prozent steigen.

Dagegen kommen sogenannten Machine to Machine-Verbindungen auch 2021 eine im Vergleich eher untergeordnete Rolle zu. Rund fünf Prozent des Gesamt-Traffics werden dann auf den automatisierten Informationsaustausch zwischen Endgeräten wie Maschinen oder Fahrzeugen entfallen.

Die nachfolgende Grafik bildet eine Prognose zur Verteilung des weltweiten IP-Traffics ab.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.