iOS 10.2 ist da

Apple hat soeben iOS 10.2 zum Download freigegeben.

Anderthalb Monate nach Veröffentlichung von iOS 10.1 verteilt Apple ab sofort die iOS-10.2-Firmwares für alle unterstützten Geräte. Mit an Bord der Aktualisierung sind unter anderem über 100 neue Emojis und eine neue TV-App. Letztere ist allerdings nur für amerikanische Nutzer freigegeben, deutsche Nutzer profitieren noch nicht.

Changelog (Klicken zum Anzeigen)

TV
• Verwende „Up Next“, um die Wiedergabe deiner aktuellen Filme und TV-Sendungen dort fortzusetzen, wo du aufgehört hast.
• Hol dir Empfehlungen für neue Filme und TV-Sendungen mit „Watch Now“.
• Entdecke neue Apps und die allerneusten iTunes-Veröffentlichungen im Store.
• Greife über die Mediathek auf deine iTunes-Käufe und Leihobjekte zu.

Emojis
• Hübsche Emojis mit neuem, detaillierterem Design.
• Über 100 neue Emojis, u. a. in den Kategorien „Gesichter“, „Essen“, „Tiere“, „Sport“ und „Berufe“.

Fotos
• Verbessert die Stabilisierung und bietet eine schnellere Bildrate für Live Photos.
• Verbessert die Genauigkeit beim Gruppieren ähnlicher Fotos von derselben Person im Album „Personen“.
• Ein Problem, bei dem „Andenken“ aus Fotos von Bildschirmaufnahmen, Whiteboards oder Rechnungen erstellt wurden, wurde behoben.
• Ein Problem, bei dem die Kamera des iPhone 7 Plus nach dem Wechsel von „Aufnahmen“ im Zoommodus blieb, wurde behoben.
• Zusätzliche Unterstützung für digitale Kameras mit RAW-Format.

Nachrichten
• Neue Hintergrundeffekte „Herz“ und „Funkenregen“ in „Nachrichten“.
• Ein Problem mit der Tastaturanzeige in „Nachrichten“ wurde behoben.

Musik
• Für Zugriff auf „Zufällig“, „Wiederholen“ und „Nächste Titel“ streiche im Bildschirm „Aktueller Titel“ einfach nach oben.
• Wähle aus, wie Playlists, Alben und Titel in der Mediathek sortiert werden sollen.

News
• Gesicherte Storys erscheinen jetzt im neuen Abschnitt „Saved“.
• Die besten kostenpflichtigen Storys von deinen abonnierten Kanälen erscheinen jetzt in einem eigenen Abschnitt in „For You“.
• Streiche beim Lesen einfach nach links oder tippe auf „Next Story“, um den nächsten Artikel anzuzeigen.

Mail
• Ein Problem, bei dem das Menü „Bewegen“ nach Ablegen einer E-Mail-Nachricht weiter angezeigt wurde, wurde behoben.
• Ein Problem in Mail mit dem Aktivieren von „Kopieren und Einfügen“ durch langes Drücken wurde behoben.
• Ein Problem, bei dem nach Löschen einer Mail-Konversation eine falsche E-Mail-Nachricht ausgewählt wurde, wurde behoben.

Bedienungshilfen
• Unterstützung für BraillePen14 in VoiceOver
• Ein Problem mit dem plötzlichen Wechseln der Brailleschrifttabelle in VoiceOver wurde behoben.
• Ein Problem mit der Verfügbarkeit der verbesserten Siri-Stimmen in VoiceOver wurde behoben.
• Ein Problem beim Sortieren von Listenobjekten in VoiceOver wurde behoben.
• Ein Problem mit dem Löschen von Voicemails mit der Schaltersteuerung wurde behoben.

Andere Verbesserungen und Fehlerbehebungen
• Weitere Unterstützung für Mitteilungen von HomeKit-Geräten wie Sensoren für Fensterschutz, Anwesenheit, Bewegung, Fenster/Türen, Rauch, Kohlenmonoxid und Wasserlecks.
• Weitere Unterstützung für Mitteilungen von HomeKit-Geräten, wenn für diese Softwareupdates verfügbar sind.
• Verbesserte Bluetooth-Leistung und -Verbindungen mit Zubehör von Drittanbietern.
• Ein Problem mit der Bildschärfe bei FaceTime-Videoanrufen wurde behoben.
• Ein Problem mit dem Bildformat und der Ausrichtung bei FaceTime-Videoanrufen wurde behoben.
• Ein Problem mit der Wiedergabe von Visual Voicemail-Nachrichten wurde behoben.
• Ein Problem in Safari Reader wurde behoben, bei dem Artikel als leere Seiten geöffnet wurden.
• Ein Problem wurde behoben, bei dem Safari nach dem „Als-Gelesen-Markieren“ eines Objekts in der Leseliste plötzlich beendet wurde.

 

Der Download des Updates misst je nach Gerät zwischen 300 und 400 MB, sodass eine Aktualisierung über das WLAN-Netzwerk zu empfehlen ist. Sofern der Hinweis auf die Verfügbarkeit von iOS 10.2 nicht automatisch eingeblendet wird, kann der Update-Vorgang über den Reiter „Allgemein“ der Einstellungs-App auch manuell angestoßen werden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Enpass wechselt zum Abo-Modell in Software

Fitbit OS 4.1 kommt im Dezember in Wearables

Google Maps bekommt Übersetzer in Dienste

Pokémon für die Nintendo Switch: Kritik und positive Testberichte in Gaming

Windows 10 November 2019 Update ist da in Firmware & OS

Apple TV: App für Fire TV (3. Gen) ist da in Dienste

Apple Mac Pro und Pro Display kommen im Dezember in Computer und Co.

Apple stellt 16 Zoll MacBook Pro offiziell vor in Computer und Co.

Honor V30 kurz im Teaser-Video zu sehen in Smartphones

Amazon Prime: Kindle Unlimited drei Monate kostenlos nutzen in News