iPhone 2018: Apple soll über etwas niedrigere Preise nachdenken

Iphone 2018 Render

Apple soll für die drei kommenden iPhone-Modelle im September eine etwas „humanere“ Preisstrategie geplant haben. Billig wird es aber natürlich nicht.

Ming-Chi Kuo ist zurück, dieses Mal jedoch mit einem neuen Arbeitgeber, der sich TF International Securities nennt. Ändert aber nichts daran, dass Kuo weiterhin seine Prognosen bezüglich Apple und Co abgibt. Falls ihr bisher noch nicht von Kuo gehört habt: Er stützt sich nicht nur auf Analysen, sondern auch Quellen bei Zulieferern.

Für 2018 geht er davon aus, dass Apple die Verkaufszahlen im Herbst etwas ankurbeln möchte und das über den Preis versuchen könnte. Das Apple iPhone X startete in den USA bei 999 Dollar, der Nachfolger soll 800-900 Dollar kosten. Dafür liegt dann das größere Modell, quasi das iPhone X2 Plus, zwischen 900 und 1000 Dollar.

Es ist nur eine Prognose, aber wenn wir das mal grob umrechnen, dann wird der große Nachfolger des iPhone X in etwa so viel wie das iPhone X jetzt kosten und das X2 wird um knapp 100 Euro im Preis gesenkt. Die Nachfrage nach Modellen wie dem iPhone 7 und 8 wird sinken, Apple muss also irgendwie das Volumen der iPhones steigern.

Dafür soll dann auch ein LCD-Modell sorgen, welches zwischen 600 und 700 Dollar liegen wird. Es dürfte dann in etwa auf dem Niveau des iPhone 8 (799 Euro) oder 8 Plus (909 Euro) liegen. Alle Modelle sollen ein „full screen“ Display haben und auf einem Event im September vorgestellt werden. Apple wird sie wohl auch alle drei direkt im September ins Rennen schicken. Ich bin weiterhin gespannt, ob das LCD-Modell wie das OLED-Modell ohne ein „Kinn“ auf der unteren Seite erscheinen wird.

Wirklich viel günstiger wird es, sofern Kuo richtig liegt, also nicht. Aber es wäre ein kleiner Unterschied, der sich in den Verkaufszahlen bemerkbar machen könnte.

Quelle MacRumors

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.