iPhone 7 Plus Designzeichnung aufgetaucht

Dieser Tage erst gab es neue Gerüchte zum Apple iPhone 7 Plus, die wir allerdings nicht aufgegriffen hatten. Der Grund war einfach, die Quelle war DigiTimes und die sind mittlerweile eigentlich nur noch dafür bekannt, sich irgendwas zusammenzureimen und als interne Information zu verkaufen. Aktuell nun hat die japanische Seite Mac Otakara eine Designzeichnung veröffentlicht, die das kommende Apple iPhone 7 Plus schemenhaft zeigen soll.

Im ersten Moment mag man denken, dass die Belastbarkeit der Quelle MacFan-Magazin auch recht dünn ist, wäre es nicht so, dass genau die gleiche Quelle mit ziemlich genau der gleichen Art von Leak, also solch einer Skizze der Hardware, bereits das Apple iPhone 6s bzw. 6s Plus oder auch das 12,9 Zoll große Apple iPad Pro geleakt hatte. Eine ziemlich gute Trefferquote kann man sagen. Aber: Da Apple intern, wie jeder Hersteller, mehrere Versionen neuer iPhones testet, kann es natürlich dennoch Abweichungen zum finalen Apple iPhone 7 (Plus) geben.

Auf dem Bild soll man also nun das Apple iPhone 7 Plus sehen, welches im Grunde ein ähnliches Design wie die 6er-Serie des iPhones haben wird. Die Größe soll (wieder) bei 158,22 x 77,94 x 7,3 mm liegen, es soll auf der Rückseite eine Dual-Linsen-iSight-Kamera verbaut sein und wie bereits vermutet fehlt der Kopfhöreranschluss auf der Unterseite. Dafür gibt es immerhin einen Smart Connector auf der Rückseite, den man bereits von den iPad Pros kennt.

 

Teilen

Hinterlasse deine Meinung