iPhone 8: Preis um die 999 Dollar

Apple iPhone 8 Mockup

Das neue iPhone wird teurer, das ist soweit klar. Wie viel teurer ist bisher aber noch nicht bekannt. Nun haben wir einen sehr guten Anhaltspunkt.

Die Präsentation des neuen iPhone rückt immer näher und könnte in diesem Jahr am 12. September stattfinden. Es gibt bereits viele Details und wir wissen, wie das „Spitzenmodell“ (wir nennen es weiterhin iPhone 8) wohl ungefähr aussehen wird.

Ein paar Fragen sind aber auch zum aktuellen Zeitpunkt immer noch nicht bekannt. Zum Beispiel der Preis. Hier wurde bereits wild spekuliert und dank einer Analyse von John Gruber standen auch mal 1300 Dollar für das Modell im Raum.

In einem Artikel der New York Times gibt es nun einen ersten Anhaltspunkt. Das Modell soll um die 999 Dollar kosten. Gut möglich, dass Apple bei der kleinsten Ausstattung die magische 1000er-Grenze nicht knacken möchte. Doch wir sind mittlerweile (fast) bei einer vierstelligen UVP bei Smartphones angekommen.

iPhone 8: Vermutlich 1150 Euro in Deutschland

999 Dollar ist ein ordentlicher Preis. Das ist mehr, als man für das größte iPhone 7 Plus mit 256 GB zahlen würde. Nur mal als Anhaltspunkt: In den USA kostet das Plus in der besten Version 969 Dollar. In Deutschland kostet es 1119 Euro. Nehmen wir also mal an, dass das iPhone 8 am Ende 999 Dollar in der kleinsten Version kosten wird. Das wären dann vermutlich 1150 bis 1200 Euro in Deutschland.

Das mit dem Preis für Deutschland ist nur Spekulation von meiner Seite, doch die 999 Dollar für die USA kommen von einer sehr glaubwürdigen Quelle. Mich würde es auch nicht wundern, wenn diese Info gezielt von Apple gestreut und so nebenbei in einem Artikel der New York Times versteckt wurde. So können sich die Käufer schon jetzt auf den neuen Einstiegspreis beim iPhone vorbereiten.

via BGR

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung