Dieses iPhone-Case hat ein eingebautes Android-Smartphone

Man stolpert als Technikblogger über viele neue Gadgets, bei manchen muss man aber zwei Mal hinschauen. So wie beim neuen Kickstarter-Projekt Eye.

Dabei handelt es sich um eine Hülle für das iPhone. Kennt man. Eine mit einem zweiten Display auf der Rückseite. Auch nicht neu. Eine mit einem eingebauten Android-Smartphone auf der Rückseite. Ok, das ist glaube ich eine Neuheit.

Ein paar Eckdaten? Es gibt ein 5 Zoll großes FHD-Amoled-Display, einen Akku mit 2800 mAh, kabelloses Laden für das iPhone, 2 SIM-Slots, Android 7.1 Nougat ohne Anpassungen, einen 3,5 mm-Anschluss, offenes NFC, einen Infrarotsensor, einen MediaTek Helio P20 , 3GB RAM und bis zu 256 GB Speicher (microSD).

Der Preis? 190 Dollar. Zumindest im Laden (falls es jemals soweit kommt), der Preis von Kickstarter hängt davon ab was für eine Option ihr auswählt (und welche noch verfügbar ist). Der Super Early Bird-Preis liegt bei unter 100 Dollar. Das Projekt hat sein Ziel bereits erreicht. Ausgeliefert wird im August/September 2017.

Alle Details zum Eye gibt es auf Kickstarter, dort findet ihr auch weitere Infos zum Case. Zum Beispiel welche Dinge man hinzufügen möchte, wenn man 500.000 oder die zwei Millionen knackt. Gadget für DDDWNB? Vielleicht, immerhin kann man sich für 200 Euro auch einfach ein zusätzliches Android-Smartphone kaufen.

Doch die Idee scheint anzukommen, denn sonst hätte man keine Käufer für das Eye gefunden. Das wird es in mehreren Optionen geben: In Schwarz und Weiß, in matt und glänzend und schließlich noch für das iPhone 6, 6s und 7 (inklusive einer Plus-Version). Außerdem will man spätesten einen Monat nach dem neuen iPhone eine angepasste Version liefern. Das beste an diesem Projekt? Das Produktvideo:

Teilen

Hinterlasse deine Meinung