iPhone 6: NFC-Chip soll in Zukunft mehr Funktionen bekommen

Apple iPhone Header

Das iPhone 6 hat einen NFC-Chip, den man derzeit aber nur zum mobilen Bezahlen mit Apple Pay in den USA nutzen kann. Doch das Unternehmen soll weitere Pläne haben und sucht derzeit aktiv nach Partnern.

Bis jetzt nutzt Apple den NFC-Chip im iPhone 6 nur für Apple Pay, glaubt man aber einem Bericht von The Information, ist hier noch nicht Schluss. Man sucht derzeit angeblich aktiv nach weiteren Partnern. In Zukunft sollen weitere Funktionen hinzu kommen. Wie weit Apple hier gehen wird ist unklar, sicher scheint aber, dass man Entwicklern noch keinen Zugriff auf die Schnittstellen geben wird. Stattdessen sollen ausgewählte Partner ins Boot geholt werden.

Es dürfte nur eine Frage der Zeit sein, bis Apple die Schnittstellen für den NFC-Chip im iPhone 6 öffnen wird, für die nächsten Monate verfolgt man aber eine andere Strategie. Man möchte nur ausgewählten Unternehmen einen Zugriff auf den Chip geben. So könnte es in Zukunft zum Beispiel möglich sein das iPhone zum Entsperren von Türen zu nutzen. Wie weit Apple hier gehen wird und welche Unternehmen genau kontaktiert wurden, ist nicht bekannt.

Ich hoffe ja immer noch darauf, dass man den NFC-Standard spätestens mit iOS 9 komplett öffnen wird. Es wäre zum Beispiel wünschenswert, wenn man mit dem iPhone nicht nur bezahlen und Türen entsperren, sondern dank NFC auch Headsets koppeln und NFC-Tags nutzen könnte. Das dürfte aber 2014 nicht mehr passieren und es würde mich auch nicht wundern, wenn wir hier bis zur WWDC 2015 (voraussichtlich im Juni 2015) auf Details warten müssen.

via 9to5mac quelle the information (bezahlschranke)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.