Kabel Deutschland mit 500.000 WLAN-Hotspots

kabel deutschland

Wie Kabel Deutschland bzw. Vodafone aktuell mitteilt, hat man den Meilenstein von 500.000 „hauseigenen“ WLAN-Hotspots erreicht.

Dies ist eine beachtliche Anzahl, wenn man bedenkt, dass das Unternehmen vor 15 Monaten bei null Hotspots angefangen hat. Kabel Deutschland betreibt nach eigenen Aussagen das größte WLAN-Hotspot-Netz Deutschlands, welches mit Hotspots in 13 Bundesländern aufwarten kann. In die aktuell genannte halbe Million Hotspots rechnet man die privaten Homespots allerdings mit ein. Man geht davon aus, dass das Interesse an WLAN-Hotspots weiter stark steigt.

Laut einer von Kabel Deutschland in Auftrag gegebenen Umfrage, nutzt bereits über ein Drittel der Besitzer mobiler Geräte in Deutschland öffentliche WLAN-Hotspots. Das WLAN-Hotspot-Netz von Kabel Deutschland besteht aus öffentlichen und privaten WLAN-Hotspots. Die Rahmenbedingungen beschreibt das Unternehmen wie folgt:

Die öffentlichen WLAN-Hotspots können täglich 30 Minuten kostenfrei genutzt werden. Die Homespots können alle Internet-Kunden von Kabel Deutschland kostenfrei nutzen, bei denen der Homespot-Service aktiviert ist. Der Homespot wird dabei über die WLAN-Router von Kabel Deutschland bei den Kunden zur Verfügung gestellt. Dabei bleibt der private Internetanschluss vom Homespot streng getrennt – die Übertragungsgeschwindigkeit bleibt unverändert und das private WLAN-Netz absolut sicher. Kabel Deutschland Kunden, und demnächst auch alle anderen Nutzer, können darüber hinaus eine WLAN-Hotspot-Flat buchen und so an allen Kabel Deutschland WLAN-Hotspots ohne Zeitbegrenzung in Festnetzqualität surfen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.