Kiwi Browser für Android: Fix für die Inhaltsfilter

Kiwi Browser

Neulich haben wir euch den schlanken Kiwi Browser vorgestellt. Dieser hat nach dem ersten größeren Update aktuell ein paar Fehlerbehebungen erhalten.

Die neue Version ist unter Umständen auch für Leser dieses Blogs interessant. Die Entwickler haben nämlich die Inhaltsfilter verbessert. Dadurch lassen sich nun auch externe Dienste, die per Javascript nachgeladen werden, besser bzw. problemlos nutzen. Der Login des Kommentarsystems DISQUS zum Beispiel sollte nun direkt auf der jeweiligen Seite funktionieren.

Auch behebt die neue Version Probleme auf x86-Geräten (ZenFone, Venue 7) und bringt daher spürbare Geschwindigkeitsverbesserungen mit. Zudem will man den Batterieverbrauch gesenkt und die Stabilität des Browsers erhöht haben. Hintergrundvideos werden jetzt automatisch abgespielt, wenn der Bildschirm gesperrt ist. Weiterhin hat man der App ein adaptives Symbol verpasst.

Wie bereits erwähnt: Wer gerne mal neue Apps ausprobiert und sich etwas flotter im Netz bewegen möchte, der kann durchaus mal einen Blick auf den Kiwi Browser für Android werfen. Auch wenn der Datenabgleich mit dem Google-Konto nicht zu den Features gehört. Solltet ihr den Anzeigenblocker des Kiwi Browsers nutzen, würden wir uns über anderweitigen Support freuen.

Preis: Kostenlos


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.