Kodak präsentiert mit dem IM5 sein erstes Android-Smartpone

Kodak IM5

Kodak hat die CES 2015 genutzt, um seinen Einstieg ins Smartphone-Geschäft bekannt zu geben. Mit dem IM5 gab es auch gleich das erste Modell zu sehen, welches in den nächsten Wochen erhältlich sein soll.

Das Kodak IM5 ist ein Android-Smartphone mit einem 5 Zoll großen Display, das mit 1280 x 720 Pixeln auflöst, einen 1,7 GHz starken Octacore-Prozessor und 1 GB Arbeitsspeicher besitzt. Unter der Haube gibt es 8 GB Speicher, die man mit einer Speicherkarte erweitern kann. Die Hauptkamera löst mit 13 Megapixel auf und die Frontkamera besitzt 5 Megapixel. Ausgeliefert wird es mit Android 4.4 KitKat, Android 5.0 Lollipop wird aber noch kommen.

Das Kodak IM5 wird man in Schwarz und Weiß kaufen können, in Europa und somit Deutschland soll es noch im ersten Quartal 2015 verfügbar sein. Es fehlt uns allerdings ein Preis, diesen wollte Kodak noch nicht kommunizieren.

Schlecht sieht das Gerät ja nicht aus, aber es ist absoluter Einheitsbrei. Kodak hat einen Namen bei der Fotografie, wollte diesen aber nicht für ein Kamera-Smartphone nutzen. Stattdessen gibt es ein Gerät, welches wohl irgendwo in Asien günstig zusammengeschraubt und mit einem Kodak-Logo versehen wird. Mehr ist das hier leider nicht. Ich glaube auch kaum, dass Kodak damit 2015 den Markt erobern wird. Ich lasse mich aber gerne überraschen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.