Konkurrenz für Android Auto: AutoMate landet bei Google Play

Googles hauseigene Lösung, um Android fit für die Nutzung in Fahrzeugen zu machen, nennt sich bekanntlich Android Auto. Die Umsetzung ist gelungen, erfordert allerdings auch passende Hardware als Gegenstück im Auto. Hier will die App AutoMate eine Alternative bieten, denn das Programm bietet eine optimierte Oberfläche für die Nutzung während der Fahrt, läuft allerdings komplett auf einem Android-Endgerät.

Die finale Version 1.0 von AutoMate ist nun bei Google Play gelandet und kann von allen interessierten Nutzern kostenfrei ausprobiert werden. Um die volle Funktionalität freizuschalten, setzen die Entwickler auf In-App-Käufe. Werbung gibt es keine in der App.

AutoMate - Armaturenbrett
Preis: Kostenlos+

Zu den Kernfunktionen von AutoMate gehören die Nutzung von Maps, Musik, Telefonie sowie Anrufprotokollen, Nachrichten, Sprachsuche und das Ausspielen von kontextsensitiven Informationen. Das Ganze soll sich nicht nur auf Core-Apps, sondern auch auf externe Apps beziehen. So ist ein Antworten zum Beispiel in Hangouts machbar, aber auch in SMS, WhatsApp, Hangouts oder dem Facebook Messenger.

Die Idee finde ich gut, die Umsetzung auch gelungen, wirklich rund läuft die App allerdings noch nicht in allen Bereichen. Manchmal kommt sie einem ein wenig buggy vor. Einen Test ist AutoMate allerdings durchaus wert.

 

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Vodafone Pass: Ab Dezember im EU-Ausland nutzbar in Vodafone

Oppo biegt das Display an allen Seiten in Marktgeschehen

Blink XT2 Sicherheitskamera startet in Deutschland in Smart Home

Telekom: 4.500 neue LTE-Antennen in 3 Monaten in Telekom

Schweiz: Sunrise und Huawei mit 5G Speed-Rekord in Provider

Huawei Mate 30 (Pro): Themes, Wallpaper und Klingeltöne in Software

ING startet mit Apple Pay in Fintech

Freenet Mobile: Aktionstarif mit 6 GB LTE-Datenvolumen gestartet in Tarife

Xbox: Microsoft schickt Cloud-Dienst in die Public Beta in Gaming

Google Pixel 4 und mehr: Was wir heute alles sehen werden in Smartphones