Lenovo Moto Z für 249 Euro erhältlich (Update)

Saturn bietet das Moto Z von Lenovo derzeit für nur 249€ an. Ein Knallerpreis für das gut ausgestattete Smartphone.

Update

Zunächst abgelaufen und nun wieder zu haben. Schwarzes Modell teilweise und weißes Modell flächendeckend verfügbar.

Dass das Moto Z deutlich günstiger erhältlich ist als das schwächer ausgestattete Moto Z Play ließe fast schon einen Preisfehler vermuten, würde das Angebot nicht prominent auf einem Banner der Saturn-Seite angepriesen. Beim aktuellen Kurs von 249 Euro in Verbindung mit versandkostenfreier Lieferung beträgt die Ersparnis zum nächsten idealo-Preis jedenfalls etwa 40 Prozent. Zu diesem Preis ist das Moto Z sowohl in schwarz, als auch in weiß erhältlich.

Das Moto Z ist sicherlich nicht das attraktivste der erhältlichen Flaggschiff-Smartphones, zum Angebotspreis aber höchst attraktiv. Ausgestattet ist es mit einem 5,5″ großen QHD-AMOLED-Display, einem Snapdragon 820, 4 GB RAM und 32 GB Speicher. Zudem wird LTE Cat. 6 unterstützt, der Speicher kann per microSD erweitert werden und es werden Moto Mods unterstützt. Leider ist die Qualität der Kameraaufnahmen nicht sonderlich überzeugend.

Moto Z für 249€ →

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Tesla: Ein neues Model S P100D+ wohl zu Schrott gefahren in Mobilität

November-Highlights 2019 bei Amazon Prime Video in Unterhaltung

Telekom: MagentaTV-Stick und Netflix-Tarif in Unterhaltung

Handheld-Patent: Plant Sharp eine Antwort auf die Nintendo Switch? in Marktgeschehen

Telekom sichert sich Rechte an EM 2024 in News

Netflix beobachtet das Passwort-Sharing in Dienste

Huawei Mate X: Globaler Start wird geprüft in Smartphones

Sony WF-1000XM3 im Test in Testberichte

simply Herbst-Special: 10 GB LTE-Datenvolumen für 14,99 Euro in News

Nissan zeigt Konzeptauto „für eine neue Ära“ in Mobilität