Lenovo ThinkPad mit Android 3.x Honeycomb erstmals aufgetaucht

Meinen Erfahrungen nach, sind Lenovo-Geräte auch heute noch bestens für den geschäftlichen Einsatz geeignet, da können sämtliche 0815-Notebooks und Co. von der Stange einfach nicht mithalten. Umso erfreulicher, dass jetzt im offiziellen Lenovo-Picasa-Account, welcher für Pressematerial genutzt wird, Bilder eines Lenovo ThinkPad mit Android 3.x Honeycomb aufgetaucht sind. Zwar wurden diese gleich wieder gelöscht, aber das Internet vergisst eben nichts.

Genaue technische Daten zu dem Gerät kennen wir noch nicht, aber die Bilder geben zumindest ein paar Anhaltspunkte. So wird sich das Gerät wie das HTC Flyer mit einem Stift bedienen lassen und verfügt über einige Hardwaretasten. Ein microUSB-Port, eine HDMI-Schnittstelle und ein Dock-Connector sind verbaut und es wird eine Dockingstation geben, welche das Tablet im Hochform aufnimmt. Zudem scheint eine Erweiterung der Benutzeroberfläche installiert zus ein.

Sicher gewinnt Lenovo mit dem Teil keinen Designpreis, ein robustes Gerät für den geschäftlichen Einsatz könnte aber durchaus seine Käufer finden. Wäre das ThinkPad interessant für euch?

Update

Es gibt nun auch ein paar technische Daten, welche sich nicht sonderlich spektakulär lesen: Tegra 2 Dual-Core-CPU, 1GB RAM, 2 und 5 Megapixel Kamera, 10 Zoll Display mit einer Auflösung von 1280 × 800 Pixeln, Gewicht: 750 Gramm, Laufzeit 8 – Stunden. Steckplatz für normale SD-Karten, USB-2.0- und Micro-USB-Buchse, kratzfestes Glas, Sicherheitssoftware, Handschriftenerkennung, 16, 32 oder 64 Gigabyte SSDSpeicher, 3G-Versionen folgen, ab 499 Dolllar in den USA ab September zu haben.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.