Lenovo Vibe Shot: Smartphone im Kamera-Design vorgestellt

Smartphones

Frisch zum MWC 2015 hat Lenovo ein neues Smartphone aus dem Sack gelassen, welches auf den Namen Vibe Shot hört und einen Fokus auf den Kamera-Bereich besitzt. Klar wird dies schon beim ersten Betrachten des Geräts – das Design ist an das so mancher Kompaktkameras angelehnt.

Konnten wir im Lauf der letzten Jahre schon mehrere Kamera-Smartphones von Samsung und Co. bewundern, steigt nun auch Lenovo mit dem neuen Vibe Shot in den Markt ein. Das 5 Zoll große Smartphones verfügt mit einem FullHD-Display, dem Qualcomm Snapdragon 615, 3 GB Arbeitsspeicher und einem 2.900 mAh Akku über gute technische Daten, wobei der Fokus selbstverständlich auf den beiden Kameras liegt.

Die 16 Megapixel starke Hauptkamera ist mit einem optischen Bildstabilisator ausgestattet und wird von einem Tricolor-Flash unterstützt, welcher für eine natürliche Ausleuchtung sorgen soll. Der verbaute Infrarot-Autofokus soll im Vergleich zu den herkömmlichen Systemen doppelt so schnell auslösen und ein Schieberegler zum Wechsel zwischen dem Smart- und Pro-Kameramodus ist direkt an der Gehäuseseite integriert. Die verbaute Frontkamera sollte mit einer Auflösung von 8 Megapixeln ebenfalls in der Lage sein, ordentliche Fotos zu schießen, die dann auf dem erweiterbaren 32 GB großen internen Speicher Platz finden.

Wie es sich für ein aktuelles Oberklasse-Smartphone gehört, wird auch das Lenovo Vibe Shot direkt mit der aktuellen Android-Version 5.0 Lollipop ausgeliefert und gleich zwei nanoSIM-Karten können im Gehäuse verstaut werden. Ab Juni wird das Lenovo Vibe Shot dann zum Preis von 349 US-Dollar in den Märkten verfügbar sein, die der chinesische Konzern mit Smartphones bedient. Eine Verfügbarkeit in Deutschland dürfte somit ausgeschlossen sein.

Quelle: Lenovo


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.