🔥 Amazon Prime Day endet heute 0 Uhr - Zu den Angeboten → 🔥

Stichwort Updates: LG will den After-Sales-Support verbessern

Lg V30 Test4
LG V30

LG Deutschland hat sich zum Thema Android-Updates zu Wort gemeldet und noch mal die internationale Meldung von vor ein paar Tagen aufgegriffen.

Vergangene Woche wurde bekannt, dass LG nun ein Software Upgrade Center in Südkorea eröffnet hat und sich die Mitarbeiter dort um Updates kümmern sollen. Konkret hieß es, dass man die eigene Update-Situation verbessern möchte.

Nun heißt es auch von LG Deutschland, dass man das „Kundenverhalten stärken“ möchte. Das Software Upgrade Center „befindet sich auf dem neuen Forschungs- und Entwicklungscampus von LG in Magok-dong im Westen von Seoul“ und ist für das Unternehmen ein Beispiel, wie man die „Ausrichtung auf die Bedürfnisse seiner Kunden unter Beweis stellt“. Das lasse ich mal unkommentiert so stehen.

Es gibt aber auch ein paar konkrete Details von LG, beginnend mit dem V30:

Eines der ersten über das Software Upgrade Center angebotene Updates betrifft das Flaggschiff-Smartphone V30. LG wertet das V30 mit den AI-Features AI Cam, QLens und dem Aufhellungs-Modus auf, die vor kurzem mit dem LG V30S ThinQ eingeführt wurden.

Doch auch das immer noch aktuelle G-Flaggschiff hat man nicht vergessen:

Auch das LG G6 wird über ein Update sowohl die AI-Features QLens und den Aufhellungs-Modus erhalten als auch zusätzliche exklusive Anwendungsbefehle für Google Assistant.

Und auch zur Mittelklasse äußert sich LG, hier nennt man zwei Modelle:

Darüber hinaus erhalten Mittelklasse-Modelle wie das LG Q6 und das LG K11 Updates für zusätzlichen Komfort durch neue Kamerafunktionen wie dem Porträt-Modus, der den Benutzer bei Selfies mit dem Bokeh-Effekt unterstützt.

Udo Sekulla von LG Deutschland hat auch noch ein paar Worte zu sagen:

Der After-Sales-Support ist für uns eine Verpflichtung, die über einfache Funktionserweiterungen hinausgeht. Wir haben das Versprechen gegeben, die Qualität unserer Smartphones aufrechtzuerhalten, und es ist entscheidend, dass wir unseren Kunden dieses Engagement auch weiterhin zeigen. Wir werden uns auch weiterhin um das Vertrauen unserer Kunden bemühen und zeigen, dass unsere Produkte eine lange und zuverlässige Lebensdauer haben.

Schön zu sehen, aber von LG auch etwas positiv ausgedrückt. Im Vergleich mit den anderen Herstellern muss man beim Thema Updates erst mal schauen, dass man aufholt. Von „weiterhin“ kann da noch keine Rede sein. Ich lasse das mal so stehen und behalte die Ankündigung im Hinterkopf, nun müssen Taten folgen.

Eine gute Tat wäre übrigens direkt der Rollout der Updates gewesen. Aber LG gibt uns leider noch nicht mal ein Datum. Immerhin wissen wir bereits, dass Android 8.1 als Basis dienen dürfte und nicht nur Android 8.0. Wir werden das wie immer genau verfolgen und halten euch hier im Blog auf dem Laufenden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.