LG G Pad IV in Südkorea offiziell vorgestellt

LG hat für den heimischen Markt in Südkorea mit dem LG G Pad IV ein neues Android-Tablet angekündigt. Das besonders kompakte Mittelklasse-Modell soll umgerechnet ca. 270 Euro kosten.

Blickt man auf das Datenblatt des LG G Pad IV, bekommt man ein Mittelklasse-Modell mit kaum Highlights zu sehen. So besitzt das Tablet beispielsweise ein 8 Zoll großes FullHD-Display und wird von einem Qualcomm Snapdragon 435 Octa-Core-SoC inklusive 2 GB Arbeitsspeicher angetrieben. Der interne Speicher fasst zudem 32 GB an Daten und kann per microSD-Karte kostengünstig erweitert werden.

Obwohl mit einem Tablet natürlich besser keine Fotos geschossen werden sollten, verbaut LG beim G Pad IV auf der Vorder- und Rückseite jeweils eine 5-Megapixel-Kamera. Zu guter Letzt ist noch ein Akku mit 3.000 mAh an Bord und als Betriebssystem kommt Android 7.0 Nougat zum Einsatz.

Mobiles Surfen dank LTE

Mit einem Gewicht von 290 Gramm und einer Dicke von 6,9 mm soll das LG G Pad IV besonders mobil sein. Dabei unterstützt es den Funkstandard LTE, sodass auch unterwegs im Internet gesurft werden kann. Der Preis in Südkorea beträgt umgerechnet 270 Euro und kann meiner Meinung nach noch als fair betrachtet werden. Ein Release in Deutschland ist momentan eher unwahrscheinlich.

Quelle: LG via TabletBlog

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.