LG G Pen: Patent deutet auf Galaxy-Note-Konkurrenten hin

LG_G3_STYLUS_12

Offenbar zeigt LG weiter Interesse daran, der erfolgreichen Galaxy-Note-Serie von Samsung Paroli zu bieten. Der nun geschützte Name „G Pen“ deutet klar auf einen Konkurrenten für Samsungs S-Pen hin.

Nach dem Vu 3 mit ungewöhnlichem Formfaktor versuchte sich LG auch dieses Jahr wieder an einem Smartphone mit integriertem Eingabestift. Im August stellte man das G3 Stylus vor und damit ein technisch schwach ausgestattetes Smartphone mit Stylus-Aufnahme. Auch bei diesem Stift handelt es sich jedoch lediglich um einen besonders dünnen Eingabestift mit Gummispitze, wie man ihn an jeder Ecke hinterhergeworfen bekommt.

Nun hat LG einen Antrag eingereicht, um sich den Markenname „G Pen“ schützen zu lassen. Damit flammt die Hoffnung erneut auf, LG widme sich einem wirklichen Konkurrenten zu Samsungs Note-Serie. Zwar sind noch keine weiteren Details bekannt, um mit so einem Smartphone erfolgreich zu sein, bedarf es jedoch auch einer ordentlichen Software-Unterstützung.

Teil davon könnte „G Scrawl“ werden, wofür LG ebenfalls Namensrechte angemeldet hat. Ob wir ein Smartphone mit dieser Technologie bereits Anfang des kommenden Jahres auf CES oder MWC zu Gesicht bekommen werden, steht also noch völlig in den Sternen.

Auffälliger ist da die Namensähnlichkeit zum „S-Pen“ der südkoreanischen Konkurrenz von Samsung. Hier hätte man vielleicht doch etwas kreativer sein können, um nicht weiter im Schatten Samsungs zu stehen. Sind Smartphones mit präzisem Stylus für euch interessant?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.