LG X3 Quad-Core-Smartphone mit Android 4.0 zeigt sich

Noch im ersten Halbjahr 2012 soll angeblich das LG X3 auf den Markt kommen, welches eines der ersten Quad-Core-Smartphones mit Android wird. Angetrieben von einem NVIDIA Tegra 3 und ausgestattet mit einem 4,7 Zoll großen HD-Display mit einer Auflösung von 1280 mal 720 Pixel, soll es zumindest schon mal technisch überzeugen.

Die Kameras lösen jeweils mit 8 bzw. 1,3 Megapixel auf, interner Speicher sind 16 GB (+microSD) vorhanden und das Gerät selbst soll knapp 9 mm dünn sein. Es wird mit Android in Version 4.0 laufen, allerdings wird das System mit Sensortasten und nicht mit  Touchscreen-Tasten bedient. Ins Internet geht es per 21Mbps HSPA  und eventuell in einigen Regionen sogar per LTE. Ein 2000 mAh großer Akku soll für lange Laufzeiten sorgen, wobei sich das erst in der Praxis beweisen muss.

NFC ist an Bord und vorgestellt wird es wohl offiziell zum Mobile World Congress Ende Februar. Klingt an sich ganz lecker, das war damals aber auch beim Optimus Speed der Fall, welches eines der ersten Dual-Core-Smartphone hierzulande war. Was LG beim Optimus Speed mit der Software aber dann alles vermasselt hat, war schon nicht mehr feierlich. Hoffen wir, dass es beim X3 besser läuft.

Quelle pocketnow

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.