LightBulb bringt Blaufilter auf Windows-Rechner

Auf den Smartphones und auch auf dem Mac gehört es ja fast schon zum guten Ton, dass das Display entweder zeitgesteuert, oder nach dem Sonnenaufgang und Sonnenuntergang orientiert einen Blaufilter aktiviert. Damit werden die Displays etwas gelblicher, damit nicht mehr so grell und sollen die Augen bei Dunkelheit etwas schonen.

Mit LightBulb ist ein kleines, aber feines Tool auf Github gelistet, welches diese Steuerung auch auf Windows-Rechner bringt. Nicht das einzige Tool dieser Art, aber ganz nett gemacht. Die Anwendung nistet sich nach dem Download und der Installation in der Taskleiste ein und kann dort manuell deaktiviert oder feinjustiert werden.

Abgeändert werden können über den Configure-Button die Tageszeit-Farbtemperatur, die Nachttemperatur und wie lange die Umstellung dauern kann. Der Entwickler bastelt noch eifrig an der App und wir werden sicher noch ein paar weitere Features spendiert bekommen, auch wenn das im Grunde ja gar nicht mehr nötig ist. :)

In einem ersten Test, funktionierte die App auf meinem (älteren) Windows7-Laptop absolut tadellos. Den Download von LightBulb findet ihr hier.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.