Lufthansa stattet Piloten mit Surface Pro 3 aus

Hardware

Die Lufthansa wird ihre Mitarbeiter mit insgesamt mehr als 5.000 Surface Pro 3 von Microsoft ausstatten. Diese sollen zukünftig auch im Cockpit benutzt werden.

Mit dem Surface Pro 3 möchte die Deutsche Lufthansa als größte Fluggesellschaft Europas alte Windows-Notebooks ablösen, welche derzeit zum Einsatz kommen. Wie Microsoft berichtet, soll der Austausch der Geräte ab Februar erfolgen und noch im Frühling abgeschlossen werden.

Im Cockpit werden die Surface Pro 3 offenbar seitlich angebracht und so beispielsweise den Flugplan anzeigen und Wetterinformationen präsentieren. Auch sollen sie das Flugpersonal bei der Vor- und Nachbereitung von Flügen unterstützen. Die Änderung ist für alle Piloten von Lufthansa und der Tochter Austrial Airlines angekündigt, zu SWISS gibt es derzeit keine Informationen.

Auf jeden Fall interessant, zu sehen, dass immer mehr moderne Technik in Flugzeugen Einzug hält.

Quelle: Pressemitteilung per Mail


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.