Lumia 950: Die ersten Testberichte zum Flaggschiff sind da

Microsoft schickt in ein paar Tagen ein neues Flaggschiff ins Rennen. Passend dazu haben einige ausgewählte Medien bereits vorab ein Testgerät erhalten.

Die ersten Testberichte zum kommenden Lumia 950 sind da. Microsoft hat sein neues Flaggschiff nämlich schon mal vorab an einige (US-)Medien verteilt. Ich habe euch eine Auswahl an Testberichten am Ende des Beitrags aufgelistet und noch ein paar Videos im Anschluss an die Liste eingebunden.

Das Fazit fällt, wie ich finde, teilweise sehr negativ aus. Das Lumia 950 wird oft als Plastikbomber bezeichnet. Im Grunde fühlt sich das neue Spitzenmodell wie ein Mittelklasse- oder Einsteigermodell der Lumia-Reihe an. Man merkt nicht, dass man hier ein Gerät für 600 Euro in der Hand hat. Einer der größten Kritikpunkte.

Doch damit will das neue Flaggschiff auch gar nicht überzeugen, Microsoft selbst hat den Fokus auf ganz andere Funktionen gelegt. Windows 10 und Continuum wären zum Beispiel zwei Punkte. Oder eine gute Kamera. Bei diesen Punkten geht in den Berichten die Meinung der Tester allerdings auch etwas auseinander.

Die einen sehen in Continuum eine sinnvolle Erweiterung, die ein Verkaufsargument ist, die anderen strafen die Funktion ab. Zu wenig Möglichkeiten, kein Support von den Entwicklern (fraglich, ob dieser noch kommt) und zu viele Geräte und Kabel, die man am Ende mitschleppen muss, um Continuum ordentlich zu nutzen.

Beispiel: Man benötigt das Dock von Microsoft, eine Tastatur, eine Maus, diverse Kabel und dann noch einen Monitor vor Ort. Da ist ein Laptop oft mobiler.

Ebenso sieht es bei der Gesichtserkennung aus. Die einen finden es schon toll, dass sowas möglich ist, die anderen schreiben, dass die Funktion im Alltag stört, da man sein Gerät doch schon sehr nah ans Gesicht heben muss. Außerdem wird auch, wie so oft bei Windows, die App-Auswahl und Qualität bemängelt.

Ein Fazit fällt aktuell schwer. Gut möglich, dass Windows 10 bei den Entwicklern gut ankommt und Windows 10 Mobile durch die Decke geht und in den nächsten Tagen und Wochen zahlreiche Apps verbessert werden und neue kommen, die dann auch noch Continuum unterstützen. Gut möglich, dass hier nichts passiert.

Es sieht aktuell so aus, als ob das Lumia 950 eher ein neues Spitzenmodell für die Windows-Phone-Nutzer ist, die sich ein solches lange gewünscht haben. Ob man in dieser Preisliga die Android- und iPhone-Nutzer überzeugen kann? Anhand der ersten Testberichte darf das doch sehr stark bezweifelt werden.

In ein paar Tagen wird das Lumia 950 (XL) auch in Deutschland erhältlich sein und wir gehen davon aus, dass wir uns dann auch ein eigenes Bild machen können.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.