MacBook Pro: Reparaturprogramm für Modelle mit Grafikfehlern

dBrand Skin für das Apple Macbook Pro Retina in Carbon IMG_3983

Nachdem in letzter Zeit bei vielen Nutzern eines MacBook Pros Grafikfehler auftraten, hat Apple nun ein eigenes Reparaturprogramm für bestimmte Modelle gestartet. Eine kostenlose Reparatur steht den Nutzern zu, bereits bezahlte Reparaturbeträge sollen erstattet werden.

Im Rahmen des neuen „Reparaturerweiterungsprogramm für Videoprobleme“ bietet Apple den Besitzern vieler MacBook Pro Modelle eine kostenlose Garantie, falls diese mit den seit längerem bekannten Grafikproblemen zu kämpfen haben. Äußern tun sich diese durch fehlerhafte Bilder auf dem verbauten Display, ungeplante Neustarts sowie der nicht mehr möglichen Bildausgabe an externe Monitore.

Sollte euer MacBook Pro betroffen sein und zu den folgenden Modellen zählen, könnt ihr euch bei Apple melden und eine kostenlose Reparatur anfordern. Kunden, deren Reparatur bereits auf eigene Kosten erfolgt ist, sollen kontaktiert werden, damit man den Betrag erstatten könne.

Betroffene Modelle

  • MacBook Pro (15 Zoll, Frühjahr 2011)
  • MacBook Pro (15 Zoll, Ende 2011)
  • MacBook Pro (Retina, 15 Zoll, Mitte 2012)
  • MacBook Pro (17 Zoll, Frühjahr 2011)
  • MacBook Pro (17 Zoll, Ende 2011)
  • MacBook Pro (Retina, 15 Zoll, Anfang 2013)

Betroffene Kunden können sich ab dem 27. Februar bei Apple melden und die Reparatur veranlassen. Der Anspruch auf eine Fehlerbehebung endet am 27. Februar 2016 oder drei Jahre ab dem ursprünglichen Verkaufsdatum, je nachdem, welcher Abdeckungszeitraum im individuellen Fall länger gilt. Die Standard-Garantieabdeckung für das MacBook Pro wird durch die Inanspruchnahme jedoch nicht erweitert. Um zu schauen, ob euer Modell abgedeckt wird, könnt ihr hier mit eurer Seriennummer reinschauen.

Schön, dass Apple das Problem erkannt hat und den Kunden nun einen einfachen Reparaturweg ermöglicht. Ist euer MacBook Pro betroffen?

Quelle: Apple via: iFrick

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.