Marktanteil: Windows Phone bricht in Europa ein

Der Marktanteil von Windows Phone ist im Zeitraum von November 2015 bis Januar 2016 in Europa um über ein Drittel eingebrochen, so Kantar.

Dort hat man nämlich mal wieder ein paar aktuelle Zahlen zum internationalen Marktanteil von Android, iOS und Windows veröffentlicht. Große Überraschungen gibt es hier eigentlich keine, dafür aber ein paar interessante Details.

Android konnte in so gut wie allen Märkten, mal mehr mal weniger stark, zulegen, nur in China hat sich nichts verändert. Bei iOS sieht es etwas anders aus, hier gibt es solche und solche Märkte. In Europa ging es zum Beispiel leicht abwärts, dafür wächst man in China weiterhin. Allerdings nicht mehr so stark wie letztes Jahr.

Kommen wir zu Windows Phone. Hier hat sich Microsoft in den letzten Jahren einen akzeptablen Marktanteil von fast 10 Prozent in Europa erarbeitet. Wobei das wohl eher der Verdienst von Nokia war, wo man die Marke Lumia bekannt machte.

Von 9,6 Prozent Marktanteil ging es in diesem Jahr aber nicht in den zweistelligen Bereich, sondern auf 6,4 Prozent runter. Ein Einbruch von einem Drittel. Und das, obwohl in diesem Zeitraum ein neues Flaggschiff (das Lumia 950) und ein neues Einsteigermodell (das Lumia 550) auf den Markt gebracht worden sind.

Das einst so beliebte Windows Phone (5XXer Reihe) scheint mit Windows 10 Mobile nicht mehr so gut zu laufen, wie früher und das neue Flaggschiff ist wohl auch ein Ladenhüter. Im Weihnachtsgeschäft und kurz vor der „Flaggschiff-Offensive“ der großen Android-Hersteller darf man jedenfalls nicht so viel Marktanteil verlieren.

Kantar Marktanteil Jan 2016

Fairerweise muss man dazu sagen, dass Kantar nur den Markt für Konsumenten betrachtet und Geschäftskunden außen vor lässt. Hier ist Microsoft gut aufgestellt und durchaus beliebt. Doch das ist nicht der Marktanteil, der Entwickler anlockt und der für neue Apps und Spiele und somit für mehr Umsatz im Windows Store sorgt.

Microsoft hat die Kiste gegen die Wand gefahren, das kann man glaube ich auch ganz objektiv sagen. Windows 10 hat einen guten Start hingelegt, doch Windows 10 Mobile ist ein Desaster. Ich habe viele Windows Phone-Fans gesehen, die Microsoft nicht noch eine weitere Chance geben wollten und jetzt bei Android/iOS sind.

Für mich stellt sich so langsam ehrlich die Frage, warum man hier bei Microsoft überhaupt noch weitermachen möchte. Man ist mit iOS und Android erfolgreicher, als mit Windows Mobile. Es mag für den ein oder anderen abwegig klingen, doch ein Android-Smartphone mit einer stark angepassten Oberfläche und vorinstallierten Windows-Apps scheint mir mittlerweile die beste Lösung zu sein. Oder ein komplett neues Hardware-Lineup, aber das ist momentan eben einfach nicht in Sicht.

Im Moment macht man erst mal weiter wie bisher. Microsoft hat die letzten Lumias veröffentlicht, die noch zu Nokia-Zeiten geplant worden sind und lässt sich weiter Zeit mit dem Windows 10 Mobile-Update für ältere Geräte. Eine Alternative für das Samsung Galaxy S7, LG G5 und Co scheint man nicht parat zu haben. 2015 war ein wichtiges Jahr für Windows Mobile, es hat aber nicht sollen sein. 2016 wird ebenfalls wichtig. Mal schauen, wie der Plan von Microsoft hier aussehen wird.

 

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.