Rabattaktion: MediaMarkt lädt zum „Spätshoppen“

Mediamarkt Spaetshoppen
MediaMarkt

Während das MediaMarkt „Frühshoppen“ am heutigen Tage nur in den stationären Media Märkten vor Ort stattfand, lädt MediaMarkt heute Abend alle Onlineshopper zur nächsten Rabattaktion ein.

Mit dem „Frühshoppen“ starteten heute alle Media Märkte in Deutschland in den Tag und nun geht MediaMarkt in die Verlängerung. Ab heute Abend, 27. Dezember 2018 um 20 Uhr lädt der MediaMarkt Onlineshop zum „Spätshoppen“ ein. Die Rabattaktion läuft bis zum morgigen Freitag, den 28. Dezember 2018, um 9 Uhr.

Dreizehn Stunden lang gibt es laut MediaMarkt zahlreiche Produkte aus allen Warenbereichen zu rabattieren Preisen. Die Angebote zum „Frühshoppen“ konnten sich durchaus sehen lassen, es waren also nicht nur die üblichen Lockangebote, sondern teils wirklich gute Deals dabei. Ein Preisvergleich ist vor einem Kauf natürlich dennoch Pflicht.

Laut MediaMarkt handelt es sich bei den „Spätshoppen“-Angeboten um ausgewählte Artikel quer durch das gesamte Sortiment. Unter anderem TV-Geräte, Notebooks, Smartphones, Lautsprecher, Kameras, Smartwatches, Haushaltsgeräte und mehr sollen vergünstigt zu haben sein.

Die Bestellung der Aktionsprodukte kann dabei stets versandkostenfrei erfolgen, natürlich immer nur, solange der Vorrat reicht. Weitere Informationen sowie alle „Spätshoppen“-Angebote gibt es ab 20 Uhr auf der MediaMarkt-Website.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Google Pixel 4 im Test in Testberichte

Audi setzt voll auf Elektromobilität in News

Honor V30 kommt im November in Smartphones

Elektronische Behördendienste: Deutschland im Mittelfeld in News

Apple 2020: Das Jahr der AR-Brille in AR & VR

Huawei nova 5z in China offiziell vorgestellt in Smartphones

Tesla Roadster braucht noch mehr Zeit in Mobilität

Microsoft Surface Earbuds kommen Anfang 2020 nach Deutschland in Wearables

HTC Exodus 1s: Günstiges Blockchain-Smartphone vorgestellt in Smartphones

winSIM: Größter LTE-Tarif erhält 12 GB Datenvolumen in Tarife