MediaTek Helio P60 offiziell vorgestellt

Mediatek Helio P60

MediaTek hat im Rahmen des MWC 2018 seinen neuen Flaggschiff-Prozessor für Mittelklasse-Smartphones vorgestellt. Der MediaTek Helio P60 bietet neben mehr Leistung bei gesteigerter Effizienz auch einen AI-Core und ermöglicht damit neue Einsatzzwecke.

Dieses Jahr soll das Ende der Helio X-Reihe bevorstehen, bei MediaTek möchte man sich angeblich stärker auf die eigenen Mittelklasse-Prozessoren der P-Serie konzentrieren. Angeführt wird diese nun vom neuen MediaTek Helio P60 Octa-Core-SoC, der auf jeweils vier Cortex-A73- und Cortex-A53-Kernen mit bis zu 2,0 GHz basiert. Da man den Prozessor erstmals im 12 nm-Verfahren fertigt, soll so eine 25 Prozent stärkere Leistung bei 12 Prozent besserer Effizienz möglich sein.

Helio P60: Eigener AI-Core „NeuroPilot“

Besonders stark im Vergleich zu seinen Vorgängern fällt der MediaTek Helio P60 dann im Grafikbereich aus, in dem man auf eine Mali G73 MP3-GPU mit 800 MHz setzt. Mit seiner um 70 Prozent verbesserten Grafikleistung soll sich der SoC auch für anspruchsvolle Games eignen.

Weitere Einsatzfelder möchte man zudem mit einer eigenen neuronalen Recheneinheit, dem NeuroPilot, eröffnen, dessen Leistung man mit 280GMAC/s spezifiziert und die Verwendung beispielsweise auch mit TensorFlow erlaubt.

Hardware-seitig soll der MediaTek Helio P60 mit Displays bis zu einer Auflösung von 2.160 x 1.080 Pixel, LPDDR4x- sowie LPDDR3-RAM und UFS-2.1- sowie eMMC-5.1-Speicher kompatibel sein. Die drei verbauten ISPs unterstützen zudem Dual-Kameras bis zu einer Auflösung von 20 und 16 Megapixel, ist lediglich ein einziger Sensor verbaut, sind sogar 32 Megapixel möglich. MediaTek gibt zudem an, den Bokeh-Effekt 3x schneller als zuvor berechnen zu können und den NeuroPilot für die automatische Anpassung der Bildeinstellungen zu verwenden.

Auf dem Papier macht der mit einem WorldMode-LTE-Modem ausgestattete MediaTek Helio P60 definitiv eine gute Figur. Demnächst werden wir den Mittelklasse-SoC sicherlich in dem ein oder anderen Gerät zu sehen bekommen – Details zum Marktstart verriet MediaTek auf dem MWC 2018 allerdings noch nicht.

Quelle: MediaTek via: NotebookCheck

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.