MediaTek entwickelt erst mal keine High-End-SoCs mehr

Mit der eigenen Helio X-Serie versuchte MediaTek mit den Flaggschiff-SoCs von Qualcomm, Samsung und Huawei zu konkurrieren – nun gibt man das Rennen um den besten Prozessor auf unbestimmte Zeit erst einmal auf. Der Fokus liege zukünftig auf den deutlich erfolgreicheren Helio P-Modellen, welche mit einer guten Leistung und einer hohen Energieeffizienz überzeugen.

Mit dem Helio X30 wollte MediaTek die bekannten Hersteller im Markt für Flaggschiff-SoCs noch einmal groß angreifen, das Interesse der Smartphone-Hersteller war aber nicht sonderlich groß. Bislang kündigten lediglich Meizu (Pro 7 Plus) und Elephone (X8 Lite) Produkte mit dem Top-Modell von MediaTek an, was nun Folgen mit sich zieht. Finbarr Moynihan, Manager for international Sales bei MediaTek, kündigte im Interview mit der Webseite gearburn an, die Entwicklung von High-End-Prozessoren erst einmal zu pausieren und begründete den Misserfolg des Helio X30 unter anderem mit einem schwachen Modem.

…The chipset and the modem has got to be able to meet the high-end modem requirements for US, European, Chinese, Japanese, Korean, African, Indian carriers, right? So it tends to need the latest and greatest modem specs. The X30 was probably not at that level… in terms of all of the global requirements, but we knew that, right?

Für Smartphones der Einsteiger- bis Mittelklasse sei der Helio X30 Moynihan zufolge vermutlich zu leistungsstark und teuer gewesen, im Markt für Flaggschiff-Smartphones sei hingegen ein starkes Modem wichtig und an diesem Punkt habe man nicht das abgeliefert, was gefordert war.

Helio P-Serie zukünftig im Fokus

Aus diesen Gründen werde man sich zukünftig verstärkt auf die Entwicklung der in der oberen Mittelklasse angesiedelten Helio P-Linie konzentrieren. SoCs der Reihe kamen bereits in der Vergangenheit in vielen Smartphones zum Einsatz und überzeugten dort mit einer guten Leistung bei gleichzeitig starker Energieeffizienz.

I think what you’ll see though is you’ll see us continue to push up from where we are today. How we brand it, to be honest, we haven’t decided. But probably… aiming for the bleeding edge of this stuff (sic), probably not in the next year or two,

In den Markt für High-End-SoCs werde man Moynihan zufolge im Laufe der kommenden 1-2 Jahre dann erst einmal nicht mehr aktiv sein, die Forschung und Entwicklung dürfte hinter verschlossenen Türen aber vermutlich zumindest etwas abgespeckt weitergehen. Wie diese Entscheidung das Geschäft von MediaTek langfristig beeinflussen wird, werden wir wohl frühestens in einem Jahr erfahren.

Quelle: gearburn

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung