MeeGo wird laut Nokia-Chef auf Tablets verwendet werden + Video

Eigentlich war das neue Betriebssystem Meego zunächst nur für Netbooks und Smartphones gedacht. Doch nun kündigte Anssi Vanjoki, seines Zeichens Mobile Solutions Chef bei Nokia, eine Wende in Sachen Verwendungsgeräte an. Er sagte gegenüber dem Wall Street Journal, es würde in kommender Zeit Tablets mit MeeGo geben.

Verständlich ist diese Ankündigung ja, denn Tablets erfreuen sich über immer mehr Ansehen und potentiellen Käufern. Wer sich etwas in der Technik-Branche auskennt, der solllte auch wissen, wer der Auslöser für diesen Boom ist: Richtig, Apple mit ihrem iPad. Nicht das erste Mal, dass Apple eine komplett neue Produktsparte „entdeckt“.

MeeGo ist ein relativ neues Betriebssystem, das Nokia in Zusammenarbeit mit Intel entwickelt hat. Man kann es in Sachen Komplexität zwischen Android und Windows 7 einordnen, auch wenn es um einiges fingerfreundlicher wie Windows werden wird. Doch die Frage ich natürlich, ob sich ein weiteres Betriebssystem am Markt etablieren kann. Mit iOS, Android & Co. Gibt es ja genügend Konkurrenz, die es zu bezwingen gilt. Auch ist es am Anfang schwierig, neue Entwickler für das OS zu finden. Wichtig ist das aber auf jeden Fall, denn nur mit Zusatzsoftware macht ein solches Betriebssystem erst richtig Spaß.

Bereits vor einer Woche konnte man im Internet ein Video über eine Tablet-Variante  von MeeGo bestaunen, damals war aber noch nicht sicher, ob es bald wirklich ein Tablet mit dem OS gibt. Doch das kann man jetzt als bestätigt ansehen. Jetzt könnt ihr euch das Video anschauen, Viel Spaß“

Teilen

Hinterlasse deine Meinung