Meine Tracks: Google verpasst Wegstrecken-Tracker Android-Wear-Support

meine tracks_960

Google hat die hauseigene GPS-App Meine Tracks in einer neuen Version im Play Store veröffentlicht. Die Änderungen lesen sich für Smartwatch-Besitzer durchaus nett, denn nun mit dabei ist die Unterstützung für Android Wear. Damit lassen sich aufgezeichnete Eckdaten also auch am Handgelenk anzeigen, was eine sinnvolle Erweiterung darstellt. Ich nutze die App schon eine ganze Weile, in erster Linie zum Aufzeichnen von Fahrradtouren und bei Spaziergängen, aber die Einsatzgebiete sind sicher umfangreich.

Was ist „Meine Tracks“? Meine Tracks verwendet die GPS-Sensoren eures Smartphones, um Statistiken zu geografischen Standorten und zur Geschwindigkeit zu erstellen. Die App kann jedoch auch mit biometrischen Sensoren von Drittanbietern synchronisiert werden. Inhalte können dann gespeichert, über Google Drive synchronisiert und geteilt werden. Meine Tracks ist (noch) ein Open-Source-Projekt.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-(

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.