Meizu M1 Note: Neues Budget-Phablet der Chinesen vorgestellt

Meizu_M1_Note_2

Der erfolgreiche chinesische Hersteller Meizu bringt mit dem M1 Note ein neues farbenfrohes Phablet der Mittelklasse auf den Markt. Wie das iPhone 5C in Pastell-Tönen gehalten, soll das Gerät umgerechnet lediglich 131 Euro kosten.

Entfernt man sich bei der Suche nach dem neuen Smartphone einmal von dem Gedanken, dass man unbedingt ein Gerät eines Konzerns, der auch in Deutschland aktiv ist, kaufen muss, findet man vor allem bei den chinesischen Herstellern viele auch preislich interessante Produkte. Meizu, das Unternehmen, welches neben Xiaomi zu den größten des Landes zählt, kündigte nun ein neues Phablet an, das einen Titel für sein extrem gutes Preis-/Leistungsverhältnis verdient hätte.

Meizu_M1_Note_1

So ist das Meizu M1 Note mit einem 5,5 Zoll großen IGZO-Display ausgestattet, das mit 1920 x 1080 Pixeln relativ hoch auflöst. Angetrieben wird das Smartphone von einem 64-Bit-fähigen MediaTek MT6752 Octa-Core-Prozessor mit 2,0 GHz, der auf 2 GB Arbeitsspeicher zurückgreifen kann. Der interne Speicher soll je nach Version 16 oder 32 GB messen und scheint auf den ersten Blick nicht erweiterbar zu sein. Die 13-Megapixel-Kamera von Samsung soll eigenen Angaben nach für extrem gute Bilder sorgen, wobei das Pendant auf der Vorderseite mit 5 Megapixeln auflöst. Abgerundet wird die Ausstattung von einem 3.140 mAh Akku und dem hauseigenen Flyme OS 4.0, welches auf Android 4.4 KitKat basiert.

Meizu_M1_Note_3

Im aus pastellfarbenen Magnesium gefertigten Gehäuse des Meizu M1 Note finden gleich zwei SIM-Karten Platz, die dank der Unterstützung für FDD-LTE auch in Deutschland nach dem schnellen Internetstandard funken dürften. Da jedoch zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht die unterstützten Frequenzen bekannt gegeben wurden, sollte man diese Information noch mit etwas Vorsicht genießen.

Alles in allem bietet das Meizu M1 Note zum Preis von umgerechnet nur 131 Euro eine extrem gute Ausstattung, die wir bei den hierzulande erhältlichen Modellen derzeit noch vermissen. In Kooperation mit dem Efox-Shop wird Meizu das Phablet übrigens auch in Deutschland zum Preis von 162,99 Euro vertreiben – inklusive Kundensupport.

Wie ist eure Meinung zum Meizu M1 Note?

Quelle: Meizu via: GSMArena

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.