MetroTwit: Twitter-Client für den Windows-Rechner im Metro-Look

Getreu nach dem Motto weniger ist mehr, basiert MetroTwit auf der schlichten Metro-Optik von WindowsPhone und Windows 8. Dank weniger grafischen Schnörkeleien ist der Twitter-Client sehr schnell, übersichtlich und hat schöne kleine Features hier und da, die einem die Zwitscherei erleichtern.

TwitLonger für Tweets länger als 140 Zeichen wird ebenso unterstützt, wie auch URL-Shortener (goo.gl, bit.ly, j.mp, is.gd, karmacracy, shrtn.co, tinyurl). Sehr schön sind auch die Toasts gestaltet, die unten rechts kleine Popups einblenden, wenn ein neuer Tweet oder eine Mention erfasst wurde. Natürlich kann all dies frei eingestellt und auch deaktiviert werden.

MetroTwit läuft auch prima auf meinem Windows XP – Rechner und benötig nicht zwangsläufig Vista oder gar Win8. Lediglich NET Framework 4.0 wird vorausgesetzt, aber auch bei der Installation von MetroTwit zur zusätzlichen Installation angeboten, sofern ihr es noch nicht auf eurem System installiert habt.

Was nutzt ihr für Twitter-Clients auf euren Rechnern?

[lightbutton link=“http://www.metrotwit.com/“]Download MetroTwit[/lightbutton]

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Enpass wechselt zum Abo-Modell in Software

Fitbit OS 4.1 kommt im Dezember in Wearables

Google Maps bekommt Übersetzer in Dienste

Pokémon für die Nintendo Switch: Kritik und positive Testberichte in Gaming

Windows 10 November 2019 Update ist da in Firmware & OS

Apple TV: App für Fire TV (3. Gen) ist da in Dienste

Apple Mac Pro und Pro Display kommen im Dezember in Computer und Co.

Apple stellt 16 Zoll MacBook Pro offiziell vor in Computer und Co.

Honor V30 kurz im Teaser-Video zu sehen in Smartphones

Amazon Prime: Kindle Unlimited drei Monate kostenlos nutzen in News