miCal für macOS ist da

Software

miCal ist schon seit längerer Zeit für das iPad und das iPhone erhältlich. Nun wurde die bekannte Kalender-App auch für den Mac veröffentlicht.

Das kleine, aber feine Helferlein nistet sich in der Menüleiste ein und ermöglicht über Tastenkombinationen oder einen Mausklick den schnellen Zugang zum Kalender. Es lassen sich beispielsweise auch Kalenderwochen anzeigen und Details zu Terminen aufrufen.

Das Hauptaugenmerk bei der Entwicklung lag nicht auf der Entwicklung (noch) einer weiteren vollwertigen Kalender-App, sondern einer einfachen Möglichkeit Termine anzeigen zu lassen, oder auch Termine zu löschen bzw. hinzuzufügen.

Die Version für iPad und iPhone schlägt derzeit mit 2,29 EUR zu Buche:

Preis: 1,99 €

miCal auf dem Mac erleichtert die Geldbörse um 4,49 EUR:

Ich kann mir gut vorstellen, dass Anwender der Smartphone-App auch gern die Anwendung auf dem Rechner nutzen wollen. Was meint ihr dazu?

via Pressemeldung


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.