Microsoft Kin One und Two ab sofort in den USA verfügbar, ab Herbst auch bei uns

Wie schon seit längerem angekündigt, sind Microsofts Smartphones Kin One und Kin Two ab heute beim amerikanischen Mobilfunkprovider Verizon verfügbar.

Bereits Mitte April stellte das Unternehmen die beiden neuen Geräte in San Fransisco vor. Das Kin One wird bei Verizon für $50 mit einem zwei Jahresvertrag erhältlich sein. Es bietet eine Hardwaretastatur, die für das Schreiben mit einer Hand gedacht ist. Es besitzt neben einem QVGA-Touchscreen auch noch eine 5 Megapixel Kamera mit LED-Blitz, Bluetooth sowie einen interenen Speicher von 4 Gigabyte. Um auch überall mit erträglicher Geschwindigkeit im Internet surfen zu können, wurde neben W-LAN auch UMTS eingebaut.

Im Gegensatz zum Kin One bietet das Kin Two einen HVGA-Touchscreen mit einer Auflösung von 480 x 320 Pixel.  Mit einer 8 Megapixel Kamera übertrumpft es seinen kleinen Bruder um ganze drei Megapixel. Auch besitzt es eine QWERTZ-Tastatur. Außerdem bietet es mit 8 Gigabyte interenem Speicher doppelt so viel Speicherplatz wie das Kin One. Genauso wie sein kleiner Bruder besitzt das Microsoft-Produkt UMTS sowie W-LAN. Jedoch ist für die besseren Features auch ein größerer Preis angesetzt: $100 soll das Kin Two mit einem  zwei Jahresvertrag bei Verizon kosten.

Beide Smartphones werden mit einem Microsoft-Betriebssystem angetrieben, welches speziell auf dieVerwendung von Sozialen Netzwerken wie Twitter oder Facebook abgestimmt ist und in großen teilen auf Windows Phone 7 basiert.

Ab Herbst 2010 werden das Kin One & Two auch in Deutschland erhältlich sein. Preise oder Tarife wurden jedoch noch nicht genannt. Würde Ihr euch so ein Teil kaufen – Pro & Contra?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.