Microsoft Launcher v5.3 in Public Beta erhältlich

Microsoft Launcher 5.3

Der Microsoft Launcher ist kürzlich in der Version 5.3 in Form einer Public Beta erschienen und kann daher ausprobiert werden. Ich habe das testweise erledigt und bin eigentlich ganz angetan. Alles läuft sehr fluffig und bis auf die Kacheln fehlt im Grunde gar nichts.

Es gibt schicke Transition-Effekte beim Wechseln durch die Homescreens, das Icon-Raster kann angepasst werden, ein News-Feed erscheint auf Wunsch beim Swipen von links rein und es gibt noch vieles mehr.

Microsoft Launcher 5.3 Einstellungen

Highlights aus dem 5.3 Release:

  • Das Zeit/Wetter-Widget ist überholt worden. Nun können mehrere Widgets für mehrere Größen, mehreren Designs und für mehrere Orte eingestellt werden.
  • Der Homescreen, das Dock und auch das Suchwidget wurden grafisch ebenfalls überarbeitet
  • Aufgaben unterstützen nun markierte Mails
  • News-Tab unterstützt nun Technologie als Interesse
  • Schriftart wurde auf Roboto geändert
  • uvm.

Public Beta bedeutet in diesem Fall, dass ihr euch hier dafür eintragen müsst, die Beta testen zu wollen. Danach könnt ihr die Beta-Version auch direkt herunterladen und ausprobieren.

Microsoft Launcher
Preis: Kostenlos

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Volksbanken: Schneller bezahlen mit digitalen Karten in Fintech

LTE für die Berliner U-Bahn in Provider

Amazon Fire TV Blaster vorgestellt in Unterhaltung

OnePlus 3(T): Ein letztes Android-Update in Firmware & OS

Samsung Galaxy S10 Lite kommt wohl mit Flaggschiff-Spezifikationen in Smartphones

Xiaomi: Neues Mi Band im Dezember in Wearables

Apple iOS 13.2.3: Probleme mit App-Updates im Store in Firmware & OS

Spotify mit neuer Podcast-Playlist in News

ROG Phone II: Ultimate und günstige Strix Edition ab sofort vorbestellbar in Smartphones

Honor Watch Magic 2: Erste Bilder sind da in Wearables