Moto Z: Android 7.0 Nougat Update wird in den USA bereits verteilt

Besitzer eines Moto Z können sich so langsam Hoffnung darauf machen, schon bald ein Update auf Android 7.0 Nougat zu erhalten. Ein solches wird bereits in den USA verteilt und dürfte in Kürze auch international verfügbar sein.

So langsam beginnen die ersten Hersteller damit, ihre Updates auf Android 7.0 Nougat zu finalisieren und den Rollout der Firmware vorzubereiten. Lenovo ist da schon einen Schritt weiter und hat am Wochenende die Verteilung der Aktualisierung für das Moto Z gestartet.

Seit wenigen Tagen können US-Besitzer, welche ein Modell mit Verizon-Branding besitzen, dieses nun auf die aktuelle Android-Version aktualisieren.

Baldige Verfügbarkeit in Deutschland?

Da das Update in den USA nun schon für eine Version des Smartphones bereitsteht, sind die Hoffnungen auf einen baldigen Release in Deutschland berechtigt.

So dürften kaum noch Schritte notwendig sein, um die Aktualisierung auf Android 7.0 Nougat hierzulande bereitzustellen. Diese soll ersten Angaben zufolge neben den typischen Nougat-Features wie dem Multi-Window-Modus übrigens auch den Support für Google Daydream mitbringen. Da das jedoch noch nicht seitens Lenovo bestätigt und lediglich auf Reddit von einem Nutzer bekanntgegeben wurde, bin ich noch unschlüssig, ob dies wirklich der Fall sein wird.

Sollte Lenovo das Android 7.0 Nougat Update in Kürze auch in Deutschland für das Moto Z bereitstellen, werden wir euch darüber informieren. Persönlich halte ich einen Release in den kommenden ein bis zwei Wochen für wahrscheinlich.

Quelle: Reddit via: SmartDroid

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.