Moto Z Play offiziell vorgestellt (+ Video)

Hardware

Lenovo hat die IFA wie erwartet dazu genutzt, um das Moto Z Play der Öffentlichkeit zu präsentieren. Es wird das Moto Z-Lineup komplementieren.

Mit dem Moto Z wird Lenovo sehr bald ein neues Flaggschiff ins Rennen schicken, hat aber auch noch ein weiteres Modell für weniger Geld geplant, das Moto Z Play.

Dieses Modell tauchte in den letzten Wochen immer wieder in der Gerüchteküche auf, die Ankündigung auf der IFA in Berlin kommt also nicht wirklich überraschend.

Moto Z Play Spezifikationen

Zur Ausstattung des Moto Z Play von Mot… Lenovo gehört ein 5,5 Zoll großes Display, welches mit 1980 x 1080 Pixel auflöst. Unter der Haube werkelt ein neuer Snapdragon 625, der von 3 GB Arbeitsspeicher unterstützt wird. Die Kamera auf der Rückseite löst mit 16 und die auf der Front mit 5 Megapixel auf.

Das Moto Z Play ist also etwas schwächer, als das Moto Z ausgestattet und auch nicht so dünn, wie das Flaggschiff. Dafür gibt es hier einen Kopfhörereingang. Auf diesen muss man als Moto Z-Besitzer verzichten. Die Play-Edition ist jedoch mit den MotoMods kompatibel und es gibt einen größeren Akku mit 3500 mAh.

Die Laufzeit beträgt bis zu 50 Stunden und dank Schnellladefunktion kann man bis zu 9 Stunden zusätzliche Akkuleistung in nur 15 Minuten herausholen. Das Moto Z Play besitzt einen Fingerabdruckscanner und ist wasserabweisend. Die UVP liegt bei 499 Euro und man wird das Gerät ab September kaufen können.

Hier ist Hannes’ Hands-On:

Weitere Informationen zum Moto Z Play gibt es auf der Produktseite.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.