Moto Z Play offiziell vorgestellt (+ Video)

Lenovo hat die IFA wie erwartet dazu genutzt, um das Moto Z Play der Öffentlichkeit zu präsentieren. Es wird das Moto Z-Lineup komplementieren.

Mit dem Moto Z wird Lenovo sehr bald ein neues Flaggschiff ins Rennen schicken, hat aber auch noch ein weiteres Modell für weniger Geld geplant, das Moto Z Play.

Dieses Modell tauchte in den letzten Wochen immer wieder in der Gerüchteküche auf, die Ankündigung auf der IFA in Berlin kommt also nicht wirklich überraschend.

Moto Z Play Spezifikationen

Zur Ausstattung des Moto Z Play von Mot… Lenovo gehört ein 5,5 Zoll großes Display, welches mit 1980 x 1080 Pixel auflöst. Unter der Haube werkelt ein neuer Snapdragon 625, der von 3 GB Arbeitsspeicher unterstützt wird. Die Kamera auf der Rückseite löst mit 16 und die auf der Front mit 5 Megapixel auf.

Das Moto Z Play ist also etwas schwächer, als das Moto Z ausgestattet und auch nicht so dünn, wie das Flaggschiff. Dafür gibt es hier einen Kopfhörereingang. Auf diesen muss man als Moto Z-Besitzer verzichten. Die Play-Edition ist jedoch mit den MotoMods kompatibel und es gibt einen größeren Akku mit 3500 mAh.

Die Laufzeit beträgt bis zu 50 Stunden und dank Schnellladefunktion kann man bis zu 9 Stunden zusätzliche Akkuleistung in nur 15 Minuten herausholen. Das Moto Z Play besitzt einen Fingerabdruckscanner und ist wasserabweisend. Die UVP liegt bei 499 Euro und man wird das Gerät ab September kaufen können.

Hier ist Hannes‘ Hands-On:

Weitere Informationen zum Moto Z Play gibt es auf der Produktseite.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.