Moto X 2017: Bilder und Details zur Ausstattung

Im Netz kursieren aktuell Bilder von einem mutmaßlichen Moto X 2017 und mit diesen Bildern kommen auch neue Details zur Ausstattung.

Die X-Reihe war einst die Flaggschiff-Reihe von Motorola und Google nutzte das erste Moto X nach der Übernahme zur Demonstration von neuen Ideen. Doch die Lage hat sich geändert und nun ist Lenovo der Besitzer von Motorola. Dort hat man die X-Reihe nicht eingestellt, doch die Z-Reihe ist nun die Flaggschiff-Reihe.

Das zeigt auch ein neuer Leak vom mutmaßlichen Moto X 2017. Das neue Modell wird demnach von einem Snapdragon 625 angetrieben und besitzt 3 GB RAM. Es gibt 32 GB internen Speicher, den man vermutlich erweitern können wird, und man sieht auch eine Dual-Kamera auf der Rückseite. Mehr Details gibt es nicht.

Motorola hat aktuell zwar noch kein Modell mit Dual-Kamera im Angebot, doch die Ausstattung ist trotzdem eher Mittelklasse. Die Moto X-Reihe dürfte sich irgendwo zwischen der G-Reihe und Z-Reihe einordnen. Ein Moto G5 Plus kostet 299 Euro und ein Moto Z Play kostet 450 Euro. Ich habe mal das teuerste G-Modell und das günstigste Z-Modell genommen. Ich würde also auf eine UVP von 350 Euro tippen.

Aktuell ist noch unklar, wie und wann Lenovo das Moto X 2017 vorstellen wird. Den MWC hat man ausgelassen, möglich wäre die IFA im September, oder vielleicht auch nur eine unspektakuläre Pressemitteilung in den nächsten Wochen.

Quelle +Jerry Yin (via AndroidPolice)


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).