Moto X 2017: Bilder und Details zur Ausstattung

Im Netz kursieren aktuell Bilder von einem mutmaßlichen Moto X 2017 und mit diesen Bildern kommen auch neue Details zur Ausstattung.

Die X-Reihe war einst die Flaggschiff-Reihe von Motorola und Google nutzte das erste Moto X nach der Übernahme zur Demonstration von neuen Ideen. Doch die Lage hat sich geändert und nun ist Lenovo der Besitzer von Motorola. Dort hat man die X-Reihe nicht eingestellt, doch die Z-Reihe ist nun die Flaggschiff-Reihe.

Das zeigt auch ein neuer Leak vom mutmaßlichen Moto X 2017. Das neue Modell wird demnach von einem Snapdragon 625 angetrieben und besitzt 3 GB RAM. Es gibt 32 GB internen Speicher, den man vermutlich erweitern können wird, und man sieht auch eine Dual-Kamera auf der Rückseite. Mehr Details gibt es nicht.

Motorola hat aktuell zwar noch kein Modell mit Dual-Kamera im Angebot, doch die Ausstattung ist trotzdem eher Mittelklasse. Die Moto X-Reihe dürfte sich irgendwo zwischen der G-Reihe und Z-Reihe einordnen. Ein Moto G5 Plus kostet 299 Euro und ein Moto Z Play kostet 450 Euro. Ich habe mal das teuerste G-Modell und das günstigste Z-Modell genommen. Ich würde also auf eine UVP von 350 Euro tippen.

Aktuell ist noch unklar, wie und wann Lenovo das Moto X 2017 vorstellen wird. Den MWC hat man ausgelassen, möglich wäre die IFA im September, oder vielleicht auch nur eine unspektakuläre Pressemitteilung in den nächsten Wochen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.