Neue Gerüchte zum iPhone 5 und einem günstigeren Modell für den Massenmarkt

Die Gerüchteküche rund um das iPhone 5 ist in vollem Gange und nachdem wir mittlerweile sämtliche Termine für den Zeitraum August-Oktober abgedeckt haben und irgendeine Quelle am Ende Recht haben muss, tauchen so langsam die ersten Hüllen von Drittanbietern auf (hier und hier). Die Vergangenheit hat uns hier gezeigt, dass es in der Tat schon echte Hüllen gab und diese vorher aufgetaucht sind, oftmals setzen die Hersteller jedoch auch auf die Gerüchteküche. Ob die aufgetauchten Hüllen schon auf das nächste iPhone passen, wird sich vermutlich erst Ende August oder Anfang September zeigen, vielleicht haben wir ja aber hier auch schon das erste verschwommene Bild des iPhone 5?

Außerdem sehr beliebt: Ein günstigeres iPhone, quasi ein iPhone 4S für den Massenmarkt. Bisher war Apples Taktik so aufgestellt, dass man einfach den Vorgänger weiter produzierte und zu einem wesentlich günstigeren Preis angeboten hat. Eine durchaus hohe Trefferquote wenn es um Vorseriengeräte geht hat die Webseite Tinhte.vn, die jetzt Bilder des mutmaßlichen iPhone 4S veröffentlichte, bei dem Apple günstigere Materialien, wie Plastik auf der Vorder- und Rückseite, einsetzt.

Achso und wo wir gerade dabei sind, China Times berichtet von einem Start des iPhone 5 im September (na wer ihnen das wohl verraten hat) und lehnt sich aus dem Fenster und kündigt gleich ein iPad 3 für Thanksgiving an. Reine Spekulation, Apple wird nicht so kurz vor Weihnachten einen Nachfolger ankündigen, wenn es dieses Jahr überhaupt schon einen geben wird.

 

Update

Momentan häufen sich die Berichte und es gibt immer wieder neue Bilder von Schutzhüllen für ein vermeintliches iPhone 5. Hier zum Beispiel gleich mehrere Farben und hier das entsprechende Mockup dazu. Ich kann mich nur wiederholen: In einem solchen Markt ist es von großem Vorteil, seine Hüllen als erster in den Läden zu haben und daher produziert man auch gerne mal auf Risiko. Es ist aber auch gut möglich, dass man internen Mitarbeitern eine bestimmte Summe zahlt und so versucht an die Maße zu kommen, das war zum Beispiel beim iPad 2 der Fall.

 

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.