Nintendo-Chef Satoru Iwata verstorben

Unterhaltung

Nintendo hat heute bekannt gegeben, dass Satoru Iwata am Samstag verstorben ist. Er wurde gerade mal 55 Jahre alt. Grund war ein Tumor.

Satoru Iwata war eine der Ikonen in der Spieleindustrie, er wurde im Jahr 2002 der Präsident von Nintendo und war für Geräte wie den Nintendo DS und die Wii-Reihe verantwortlich, mit der das Unternehmen große Erfolge feierte.

Am Samstag erlag er einem wachsenden Tumor im Gallengang, wegen dem er sich bereits im letzten Jahr hat operieren lassen. Iwata war für viele Fans von Nintendo mehr als nur Chef, er war oftmals auch eine Art Idol und viele waren vor allem Fan von Iwata selbst. Die Nachricht seines Todes (PDF-Datei) wurde in der Nacht von Sonntag auf Montag von Nintendo bekannt gegeben.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.