Nintendo-Chef Satoru Iwata verstorben

Nintendo Beitrag Logo Header

Nintendo hat heute bekannt gegeben, dass Satoru Iwata am Samstag verstorben ist. Er wurde gerade mal 55 Jahre alt. Grund war ein Tumor.

Satoru Iwata war eine der Ikonen in der Spieleindustrie, er wurde im Jahr 2002 der Präsident von Nintendo und war für Geräte wie den Nintendo DS und die Wii-Reihe verantwortlich, mit der das Unternehmen große Erfolge feierte.

Am Samstag erlag er einem wachsenden Tumor im Gallengang, wegen dem er sich bereits im letzten Jahr hat operieren lassen. Iwata war für viele Fans von Nintendo mehr als nur Chef, er war oftmals auch eine Art Idol und viele waren vor allem Fan von Iwata selbst. Die Nachricht seines Todes (PDF-Datei) wurde in der Nacht von Sonntag auf Montag von Nintendo bekannt gegeben.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Sony Xperia 1 Professional Edition vorgestellt in Smartphones

Netflix: Das sind die November-Neuheiten 2019 in Unterhaltung

Huawei: Rekord von 2018 bereits geknackt in Marktgeschehen

Google Assistant: Neue Stimme landet in Deutschland in News

Freenet Mobile: Kein Anschlusspreis für LTE-Tarife in Tarife

Click to Pay: Mastercard, Visa, American Express und Discover starten Online-Bezahldienst in Fintech

Xiaomi: Neues Smartphone entdeckt in Smartphones

Google Stadia: Premiere Edition geht an den Start in Gaming

Elektroauto: Lexus zeigt Vision für die Zukunft in Mobilität

MX-30: Mazda zeigt erstes Elektroauto in Mobilität